Ist es Verleumdung wenn ich nur der betreffenden Person selbst etwas vorwerfe?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, erstens müsstest Du es wider besseres Wissen behaupten und zweitens hast Du nichts verbreitet, um ihm zu schaden

http://dejure.org/gesetze/StGB/187.html

Das ist keine Verleumdung. Was ER mit DIR gemacht hat, DAS ist Verleumdung. Soll er doch Strafantrag gegen Dich stellen und dann beweisen, welchen Nachteil er durch Deine Anwaltsaktion erlangt hat und das dann dagegen aufwiegen, welchen Nachteil Du durch seine Behauptung erlangt hast. Das ist übrigens eine typische Mobbingaktion und würd ich so nicht hinnehmen. Zur Not krallst Du ihn Dir und ihr geht zusammen zum Chef (Nicht ohne ihn zum Chef, nimm den Typen unbedingt mit) und klärt das dann zusammen.

Kurze Einführung ins deutsche Recht: im Moment hat der Fragesteller per Anwalt etwas unterstellt, weil er keine Beweise hat.

0

Bloß dumm, wenn beide Arbeitskollegen dann abstreiten, jemals eine solche Aussage gemacht zu haben. Der eine Arbeitskollege wird's sicherlich nicht zugeben, wenn er hier Unwahrheiten bewusst weiterverbreitet hat und der andere auch nicht. Denn der wollte ja ohnehin "nicht mit reingezogen werden".

Ich würde daher vom Gang zum Chef nur raten, wenn dein Zeuge bereit ist, zu bezeugen.

0

So wie du NICHT "Ich vermute/glaube/denke" in das Anwaltsschreiben gepackt hast, ist es eine Verleumdung - denn weil du ja (sorry aber das ist echt idiotisch von dir) den namen des Zeugen/Dritten nicht nennen willst, musst du jetzt mit diesen Konsequenzen leben.

Anzeige wg. Verleumdung stellen.?

Eine Nachbarin beschuldigt mich ungerechtfertigterweise, ihre Waschmaschine angestellt zu haben. Außerdem hat sie mir unterstellt, ihren Kopfkissenbezug entwendet und in meinen Wäschekorb, der auf meinem Trockner im Keller steht, gelegt zu haben. Dort hätte sie ihn gefunden. Diese Behauptungen hat sie vor mehreren Zeugen geäußert.

...zur Frage

Verleumdung-Anzeige?

Hallo! Vor ein paar Tagen wurde mir unterstellt, man hätte mich gesehen, wie ich mit einem anderen Mann fremd geknutscht hätte! Dies ist jedoch ein Gerücht. Ich fand heraus wer es war. Diese Person hat an diesem Tag mit Mutter und Schwester in einem Kaffee gesessen und mich beobachtet, während ich auf dem Parkplatz stand und auf meine Arbeitskollegen gewartet habe, die mich abholen wollten um auf eine Hochzeit zu fahren. Ich habe mich auf diesem Parkplatz mit keinem unterhalten geschweige denn jemandem hallo gesagt. Sie jedoch behauptet vor anderen Menschen (meinem Bekanntenkreis) dass sie gesehen hätte, wie ich ein Verhältnis mit einem anderen Mann hatte! Kann ich diese Person nun wegen Verleumdung anzeigen? Hat dies negative folgen für mich? Kommen dabei kosten auf mich zu? Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen! Vielen dank!

...zur Frage

Anzeige wegen Verleumdung zurückziehen?

Jemand hat mir in einem Youtubevideo eine Straftat unterstellt die ich nie getan habe. Habe gebeten das Video zu entfernen, als das nicht geschah habe ich die betreffende Person online angezeigt.

Allerdings haben wir uns jetzt einigen können und ich möchte der betreffenden Person keine probleme machen, kann ich die Anzeige zurückziehen oder wird er jetzt zwingend bestraft?

...zur Frage

Wäre es eine Verleumdung wenn man eine Rezension ohne Namen auf Bezug einer bestimmten Person?

Ìch habe in einem Vodafone Shop eine Vertragsverlängerung durch geführt, da mir aber durch eine Lüge ein teurer Vertrag aufgeschwatzt wurde, habe ich das natürlich in der Rezension des Shops erwähnt, ohne einen Namen zu nennen. Da er mir nun droht wegen vermeidlicher Verleumdung vor zu gehen, ist meine Frage ob es irgendwelche Probleme geben kann, weil keiner der beiden Partei es beweisen aber auch keinen Gegenbeweis hat. Und zweitens wäre es Verleumdung auch wenn keine genaue Person beschrieben ist?
Rezension:Leider sehr enttäuscht von dem Shop. Als ich damals auf Vodafone umgestiegen bin, war ich begeistert wie mir ein Mitarbeiter so viele Optionen genannt hat und alles getan hat um an mein Wunsch-Handy zu kommen, und dennoch einen guten Tarif zu haben.

Ist es wenn man eine Vertragsverlängerung vornimmt dann doch anders. Vom selben Mitarbeiter beraten wurden und einen viel zur teuren Vertrag durch eine kleine Lüge aufgeschwatzt bekommen. Natürlich habe ich bevor ich diese Bewertung hier schreibe nochmal nachgefragt, wieso man mir diesen Vertrag als Minimum eingeredet hat um einen "Music-Pass" zu bekommen, wenn man die selbe Option hat auch wenn man 15€ weniger zahlen würde. Dies wurde dann bestritten, und natürlich bin ich dann verärgert wieder gegangen mit einem Vertrag der unerhört ist.

Fazit: Natürlich hätte ich mich bevor ich den Shop gegangen bin informieren sollen. Aber ich erwarte einfach, dass man mich ehrlich berät und nicht versucht einen Höchstmöglichen Abschluss zu bekommen.

...zur Frage

Ist dies bereits übele Nachrede bzw. Verleumdung?

Person A ist ein Angeber und zeigt gerne mit seinen Videos das er viel Geld hat und Geschäftlich erfolgreich ist (er fährt mit teuren Autos in seinen Videos die anscheinend ihm gehören).

Aufgrund dieser Videos in denen sich Person A erfolgreich präsentiert hat Person A viele Fans und auch interessierte mögliche Geschäftspartner.

Person B behauptet nun das die Autos in den Videos wahrschl. nur geliehen sind und gar nicht Person A selbst gehören. Dies begründet Person B damit das in den Videos die Nummernschilder verdächtig aussehen sowie das Person A vor nicht allzu langer Zeit einen Geschäftlichen Misserfolg hatte (der Geschäftliche Misserfolg lässt sich Beweisen).

Aufgrund dieser Behauptungen von Person B verliert Person A einige Fans und auch einige mögliche interessierte Geschäftspartner fangen an zu zögern.

Hat Person B nun eine übele Nachrede bzw. Verleumdung begangen wenn sich herausstellt das:

a) Die teuren Autos hat sich Person A wirklich nur geliehen ?

b) Die teuren Autos gehören wirklich Person A ?

Was für eine Strafrechtliche und Zivilrechtliche Strafe könnte Person B erwarten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?