Ist es verboten Pornos von Free Porno Websites zu downloaden und selbst hochzuladen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Die Quellen sind offensichtlich nicht illegal (Redtube, Pornhub, etc.). Ergo kannst du dort legal herunterladen, sofern du keinen wirksamen Schutz umgehst (§ 53 UrhG). Gedeckt durch das Recht auf Privatkopie.

Urheberrechtsschutz genießen Pornos nur sehr bedingt, da zumeist die erforderliche Schöpfungshöhe fehlt.

Dennoch wäre ich vorsichtig damit, das Materiel weiter zu verbeiten.

Selbst etwas hochzuladen, was meinst du damit? Hast du dich beim Sex gefilmt und willst das hochladen? Dazu brauchst du aber das Einverständnis der abgegildeten Personen (Persönlichkeitsrechte).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, in mehreren Punkten:

1. Das Bildmaterial gehört jemand anderem. Das wäre so, als würdest du ein Youtube-Video von jemand anderem hochladen und als deines verkaufen.

2. Die Personen, die dort eine Rolle haben, müssen ebenfalls die Verbreitung durch dich zustimmen, sofern die Rechte nicht durch einen Vertrag an einen Konzern abgetreten wurde.

3. Free-Pornos sind oftmals auch heimlich aufgenommene Pornos und daher ist das Bildmaterial durch Punkt zwei schon strafbar. Wenn die betreffende Person das Bildmaterial auf deinem Account findet, kann diese dich verklagen, obwohl du nicht mal der eigentliche Urheber bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
09.09.2016, 11:53

Die Rechte können auch an den Urheber abgetreten worden sein. dazu braucht es keinen Konzern.

0

Für den Eigengebrauch runterladen nicht. Das ist eine legale Privatkopie.

Sofern es sich um eine seriöse Seite und damit nicht um eine offensichtlich illegale Quelle handelt.

Hochladen ist verboten, wenn es sich um urheberrechtlich geschütztes Material handelt. Fremde Pornos sind also verboten, deine eigenen, die du angefertigt hast und für die du die Rechte besitzt, darfst du hochladen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Seite den download explizit erlaubt (als ohne AddOns im Browser) dann ist das sicher nicht illegal.

Ich schätze nämlich, dass in den AGB's ausdrücklich steht, dass der Uploader/Urheber auf alle Rechte an diesen Videos verzichtetet.

Hochladen darfst Du aber nur Videos die Du selbst gedreht hast und von deren Darstellern Du die Zustimmung dazu hast.
Alternativ natürlich welche, die ihrerseits in jeder Hinsicht frei sind.

Ansonsten machst Du dich in mehrfacher Hinsicht strafbar.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja wenn bei deinem einen Porno andere Menschen eine "Hauptrolle" spielen dann brauchst du denen ihr Einverständnis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
09.09.2016, 11:52

ähhh, nein. Aber man braucht die Erlaubnis des Urhebers.

0

Wenn Du die Rechte an dem Porno besitzt ist es nicht verboten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, natürlich ist das verboten. Pornos machen da keine Ausnahme. Die Videos gehören dir ja nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein klares Ja, da hier Urheberrechte verletzt werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von medmonk
09.09.2016, 12:24

Bei Inhalten nicht urheberrechtlich geschützt sind, auch keine solchen Rechte verletzt werden können. Das LG München (Az. 7 O 22293/12) bereits 2013 entschied, das Videos die »Sexuelle Vorgänge in primitiver Weise« darstellen, keinen Schutz nach dem UrhG genießen (Stichwort Schöpfungshöhe). Nicht desto trotz können solche Videos durch andere Rechte geschützt sein oder Rechte dritter verletzen (Stichwort: Persönlichkeitsrecht).

0

Was möchtest Du wissen?