Ist es verboten mit flipflops auto zufahren

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Früher gab es mal solche Einschränkungen.

Diese gibt es diese aber nicht mehr, die Versicherung darf nicht auf Grund von der Fußbekleidung den Versicherungsschutz streichen. Sie muss vor Gericht beweisen, dass die Schuhe tatsächlich den Unfall (mit) verursacht haben. Denn FlipFlop-begründete Unfälle sind grob fahrlässig. Haftpflichtschutz besteht,ggf. mit Regress bis zu 5200,-Euro, Kaskoschutz kann versagt werden,wenn man keinen Vertrag hat,in dem die Versicherung auf den Einwand grober Fahrlässigkeit verzichtet.

Mit ordentlichen Schuhwerk ist man also auf der sicheren Seite. Bestrafen kann dich aber kein Polizist in Deutschland.

Ist zu gefährlich und sollte deshalb verboten werden! Ist aber meines Wissens im Falle eines Unfalls nur ein Problem mit der Versicherung!

eindeutiges JA!!!!!!!!! mir ist passiert, daß sich mein pantoffel zwischen gas und bremse so verkantet hat, daß nichts mehr ging. meine schutzengel waren alle zusammen da, sonst hatte ich alles kurz und klein gedüst. seit dem hab ich immer "autoschuhe" an. ist gut, daß es verboten ist

Was möchtest Du wissen?