Ist es verboten english in einer deutschen Matheprüfung zu verwenden?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Sieh es mal so: Wenn dir jemand auf Deutsch eine Frage stellt, mit welcher Sprache antwortest du dann?

Die Methodik, wie du an ein Ergebnis kommst, sollte, sofern sie nachvollziehbar dargelegt wird, egal sein. Da einige Lehrer aber besonderen Wert auf bestimmte Rechenwege geben, wäre das mit deinem Lehrer vorher abzusprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn neben dem Ergebnis auch der Rechenweg verlangt ist, kann es Probleme geben. Kläre das mit dem Lehrer ab. Normaler Weise ist der LERNSTOFF nachzuholen, der der Klasse vermittelt wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

an allgemeinen staatlichen Schulen ist die Unterrichtssprache deutsch, und zwar ausschließlich, in allen Sachkundefächern. In Fremdsprachefächern natürlich nicht.

In Mathematik wirst du geprüft und zensiert auf deine Beherrschung des deutschen Lernstoffs hin, du könntest zb auch nicht willkürlich das deutsche Dezimalkomma ersetzen durch Punkte. Wenn du unkonventionelle Wege zu einer Aufgabe beherrschst, ist das durchaus akzeptabel - aufs Ergebnis kommt es hier an.

Wenn du aber zb in Geschichte englische Partien schriebest, dann würde sie sicher kaum ein Lehrer mitbenoten, sondern ausschließlich nur das, was du in deutsch als dein Wissen präsentierst. Deine Englisch-Kenntisse sind nur im Unterrichtsfach Englisch gefragt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Unterrichtssprache in Deutschland ist deutsch, nicht englisch, und schon mal gar nicht english. Selbst erarbeitetes Wissen ist in der Schule nicht gefragt.

Lösungen die vom vorgegebenen weg abweichen werden, egal wie richtig sie sind, als falsch bewertet. (Hat mir zu meiner Schulzeit regelmäßig die Mathearbeiten verhagelt. Ich hab die richtige Lösung hin geschrieben, konnte den Lösungsweg aber nicht.)

Zudem kann man von den Nicht-Fremdsprachenlehrern ja nicht erwarten, dass die auch noch die fremdsprachlichen Begriffe kennen.

Wäre doch wohl nicht so super, wenn du deine Mathearbeit in Englisch abfasst, deine Mitschüler in Polnisch, Russisch, Arabisch, Türkisch, oder Chinesisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Forte90
06.07.2017, 14:42

"Lösungen die vom vorgegebenen weg abweichen werden, egal wie richtig sie sind, als falsch bewertet. (Hat mir zu meiner Schulzeit regelmäßig die Mathearbeiten verhagelt. Ich hab die richtige Lösung hin geschrieben, konnte den Lösungsweg aber nicht.)"

Eben nicht. Wenn der Rechenweg korrekt ist und dieser zum gewünschten Ergebnis führt, wird die Aufgabe auch voll bewertet.

Ohne einen Lösungsweg, kann es auch keine Lösungen geben. Macht ja wohl Sinn? Wenn du aber eine (richtige!) Lösung hast ohne den Weg aufzuzeigen, hast du einfach nur geschummelt.

0

Das musst du mit deinem Lehrer abklären.
Wenn der dich in der Prüfung nicht versteht, kann er nicht bewerten, was du von dir gibst ;-)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst die Sprache verwenden, die Amtssprache ist.

In BRD Deutsch, in USA Englisch, in Frankreich Französisch..

Das ist überall so.


ich zitiere mal einen Geschichtslehrer von mir: das einzige,w as ich sonst akzeptiere- ist perfektes Kirchen-Latein.

Also lerne die dtsch. Begriffe.


Mathematische Lösungswege.. mal mit dem Lehrer absprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natuerlich sollte man so lernen wie die anderen Schueler auch naehmlich Deutsch aber Solange das ergebnis richtig ist koennte ruhig der,die lehrer/in ein auge zudruecken und dich nach dem ergebnis benoten und nicht nach deiner methode

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?