Ist es verboten ein bisschen in der Bewerbung zu lügen?

20 Antworten

Die meisten Mitarbeiter in der Branche waren schon mit Kampfsport in Berührung oder sind immer noch aktiv. Du würdest mit hoher Wahrscheinlichkeit darauf angesprochen werden. Dann wird gefragt seit wann du das betreibst, welche Stilrichtung evtl., welcher Verein, Wettkampferfahrung, Erfolge etc.

Da es Kampfsporterfahrung ein Kriterium in dieser Branche sein kann, kann eine Lüge hier ganz böse für dich Enden. 

Solche Behauptungen würde ich grundsätzlich nicht aufstellen, wenn sie nicht der Wahrheit entsprechen, da dies böse ins Auge gehen kann.

So könnte dein potentieller Arbeitgeber einen Nachweis deiner Qualifikation, etwa in Form von Urkunden abgelegter Gürtelprüfungen verlangen, oder den Mitgliedsausweis eines übergeordneten Verbandes sehen wollen.

Sich seinen Schwarzgurt online zu kaufen und eine Phantasie-Urkunde eines nicht existierenden Vereins zu photoshoppen, wäre also definitiv keine gute Idee.

Bleibe lieber bei der Wahrheit.

Stell Dir vor Du hast einen Ernstfall indem gewisse Kampfsport Künste bzw Griffe gebraucht werden, was tust dann??!!
Davon laufen?!
Jetzt mal ganz übertrieben.... Aber ich kann auch nicht zu den Sanis gehen und sagen ich hätte ne Ausbildung!

Bei uns in der nähe ist bzw war eine Disko. Da waren auch so Möchtegern Sicherheitsleute!! Als es mal ne Megaschlägerei gab mit Baseball schlägern war auf einmal niemand mehr zu sehen von denen :-( es wären viele Leute froh gewesen wenn jemand da gewesen wäre der die Kraft und den Mut bzw die Kenntnis hat mit solchen Dingen umzugehen.
Fazit war dann viele verletzte Gäste außer die selbst ernannten Securitys weil die alle abgehauen sind!!!!

Ich denke mir man muß ja kein perfekter Kickboxer sein aber man sollte über gewisse Griffe Bescheid wissen die sehr effektiv sein können.
Z.B. die kleinste Frau kann den größten Mann zum Schweigen bringen wenn man nur 1x richtig trifft ich denke ihr wisst was ich meine ;-)
und da gibt's noch gaaaaaanz viele andere stellen!!

Also lass es mit der Lügerei das kann nicht nur gefährlich für Dich werden sondern auch für die die auf Deine Hilfe hoffen wenn nötig. Dafür wirst Du schließlich bezahlt!

Wird man da nicht getestet bevor man da eingestellt wird?

Was möchtest Du wissen?