Ist es verboten ein Alien bei sich zu halten?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Das ist eine sehr interessante Frage. Ersteinmal gehen wir davon aus, dass das Alien in Deutschland abgestürzt ist. Alf ist ja in den USA runtergekommen.^^ Wenn die Regierung es weiß, würden sie sicher bald lokalisieren, in welchem Bereich er ist. Da alles, was aus dem Weltraum kommt, meines Wissens irgendwie strahlt, könnten sie das Raumschiff sicher auch schnell finden. Um rechtens vorzugehen, müssten sie das ganze zumindest teilweise öffentlich preisgeben und sowohl Alien als auch Ufo als Gefahrengut oder sowas einstufen. Beim Ufo könnte man auf Strahlung setzen. So Radioaktives Zeug darfste ja auch nicht bei dir lagern. Das Alien könnte als hochgradig infektiös eingestuft werden, da es fremdartige Keime mitbringt. Und bei Keimen gibt es glaube auch wieder andere Gesetze. Aber ich bezweifle, dass du dafür ewig ins Gefängnis kommst.

Dafür gibt es kein Gesetz. Grundsätzlich müsste man erstmal abgleichen wie groß der Unterschied zwischen einem Mensch und dem Außerirdischen ist. Sind nämlich viele primäre Merkmale gleich (wie zum Beispiel ein frei bekundbarer Wille des Außerirdischen), dann wäre er nach menschlichem Recht zu behandeln und darf bleiben wo er will.

Wenn er bei Dir bleiben will und nicht in eine staatliche Anstalt, dann bleibt er eben bei Dir. Eine Strafe erhältst Du nur wenn Du Dich dem Rechtsstaat widersetzen würdest - aber ohne Gesetz keine Strafe und keine Pflicht.

Sollten Aliens in der Lage sein tausende oder Millionen Lichtjahre durch das Al bis zu uns zu Reisen wären sie uns geistig und technisch weit überlegen. Gegen ihren Willen könnten wir auch die Regierung sie nicht festhalten.oder einfangen   Ein Gesetzt zu diesem Thema gibt es nicht.  Regierungen haben sich auch nie wirklich für Aliens interessiert.  Dieses Thema interessiert das" normale Volk" viel mehr.  Wenn es als Besucher ausgerechnet zu dir käme keine Ahnung ob es Strafe gibt. Aber ein so hoch entwickeltes Wesen könnten wie nicht gegen seinen Willen festhalten.  Aliens die  interstellare Reisen machen können sind uns weit überlegen. 

Vergiss nicht: Du müsstest auch für die Krankenversicherung aufkommen - und die ist bei Aliens sehr teuer, könnte aber mit Mondstaub bezahlt werden.

Hallo! Im Gesetzbuch gibt es den Begriff Alien nicht.

Du dürftest einen Alien nicht einfach in einen Käfig stecken- Ist er in Deinem Haus so müsstest Du das umgehend melden und man wird ihn Dir nicht lassen, alles Gute.

Da es keine Gesetze darüber gibt ist es nicht verboten aber vielleicht bist du dann schuld an einem Weltuntergang. Oder auch nicht. Vielleicht sind die ja nett. Man weiß es halt nicht.

Das Halten von Aliens ist in Deutschland nicht verboten.

Es gibt sogar unheimliche viele Leute, die eines haben und es liebevoll "Schatzi" nennen, weil sie sich nicht entscheiden können, ob es einem Schaf oder einer Ziege ähnlich sieht.

Nein ein Gesetz für diesen Fall gibt es nicht. Aber in erster Linie stellt sich wohl die Frage, ob Alf/ET überhaupt bei dir bleiben will ^^

Solange Du dafür Steuern zahlst ist alles im grünen Bereich.....

Verstecken von Staatsgeheimnisen kann mit 10 Jahren Haft drohen hierzulande

Ein Alien könnte wohl nur das Geheimnis seines eigenen Herkunftstaates sein.  Wenn es uns besucht, ist es niemandes Eigentum, egal wie sehr sich eine Regierung das wünschen würde.

0

Alf ist schon auf der Erde. ET hat telefonierverbot bekommen.

Mork hat keine Ahnung, wo er ist.

Mork hat keine Ahnung wo er ist, weil er immer auf seinem Gesicht sitzt. Und ET hat jetzt ein Smartphone.

0

Nichts würde passieren was aus deiner Nase kommt gehört auch dir was will die Regierung damit

Was möchtest Du wissen?