Ist es "verantwortungslos"? - Kind kommt alleine aus der Schule nach Hause

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hi,

ich finde es gut wie du es machst. Ich bin damals auch immer alleine zur Schule und wieder nach Hause. Also zur Bushaltestellen, einen Bus genommen und das ganze wieder retour. Hat immer geklappt und meine Eltern haben mir vertraut, was mir auch gut tat, da ich ja quasi etwas richtig gemacht habe.

Ich würde es auch wie du machen, eine Weile begleiten damit sie weiß wo sie hin muss, und dann sie alleine fahren lassen. So lernt sie selbstständig zu sein, zumindest ein bisschen. Wenn sie weiß, dass sie nicht mit Fremden mitgehen soll, bzw. wie sie sich verhalten soll, wenn sie doch mal jemand bedrängt ist doch alles gut.

Es wäre etwas anderes, wenn es eine Stelle gibt, wo es sehr gefährlich ist. Wie eine Hauptstraße die man queren muss, wo es keinen Zebrastreifen oder ähnliches gibt. Da wäre ich dann doch vorsichtiger und würde sie von dort abholen. Aber wenn du sagst, dass es keine großen Gefahren gibt, machst du das schon richtig.

Die anderen Eltern sind da denke ich mal übervorsichtig. Ich kenne es von früher wirklihc, dass die Kinder von überall alleine zur Schule sind, heute sieht man immer mehr Eltern die sie bis vor die Tür bringen. Alles wird als Gefahr angesehen, auch ein Zebrastreifen ohne Ampel. Damals haben es die Kinder auch geschafft, sie kannten die Regeln, wussten was zu beachten ist und gut ist.

Heute machen sich aber viele Eltern zu viele Sorgen, sie sind oft übervorsichtig, wollen ihre Kinder vor allem beschützen, egal was es ist. Sie wollen sie so lange beschützen wie es geht. Oder für sie ist es normal, die Kinder bis zu einem gewissen Alter zu begleiten und zu hören, dass es Kinder gibt, die alleine gehen, ist für sie dann ganz etwas unverständliches.

Du solltest so weitermachen wie bisher. Wenn man sich auf sie verlassen kann, dann ist das gut. Falls sie sich nicht mehr sicher fühlt kann sie ja immer zu dir kommen. Lass die anderen Eltern reden, sie machen es eben anders, das muss aber nicht besser sein.

Hallo,

Kinder können oft mehr, als man ihnen zutraut. Ich kann mir nicht erklären, warum die Eltern um ihre KInder solche Angst haben.

Manche sagen, ich habe Angst, dass mein Kind entführt wird, als ob hinter jeder Hecke ein Entführer lauert. Die Medien bringen viele Fälle aus der ganzen Welt, das hört sich viel an, ist aber ziemlich gering. Früher ist viel mehr passiert, als heute. Man muss doch auch loslassen und die Kiner alleine machen lassen. Vor allem, wenn sie es selbst wollen.

Alle Mütter, die dies unterbinden hemmen ihre Kinder in der Verstelbständigung. Das finde ich überhaupt nicht gut. Kinder wissen sehr gut Bescheid, sie lernen schnell und sind selbstbewusst. Du machst es genau richtig. Höre nicht auf die anderen, mache das was du für richtig hältst

Also, ich bin als Kind immer alleine von der Schule nach Hause gekommen. Ich hab damals in einem kleinen Dorf gewohnt und hatte es auch nicht weit, aber so weit scheint es für deine Tochter ja auch nicht zu sein.

Ich denke das kommt immer ganz auf das Kind an, wenn es immer gut funktioniert hat und du weißt, das du ihr vertrauen kannst, sollte das kein Problem sein. Und sie möchte es ja auch so.

Passieren kann einem mit 20 immernoch genauso viel, also ich bin da ganz deiner Meinung das es in Ordnung ist.

Ich finde es gut, dass du sie selbständig sein lässt. Mein Sohn ist 8 und in der 3. Klasse. Er kann auch alleine nach Hause. Der Weg ist sehr weit zu laufen, leider gibt es keinen Bus der fährt (Kleinstadt eben). Oft hole ich ihn ab, da der der Tornister + Sportzeug etc. ziemlich schwer sind.

Aber ich finde es wichtig, Kindern auch selbständig werden zu lassen. Mach was du für richtig hälst. Wie du schon sagst, du kennst dein Kind und es scheint ja auch gut zu klappen.

Ich denke, dass kommt immer ganz darauf an. Wenn Du das so erzählst denke ich auch, muss das schon sein...Das ist die erste Reaktion. Aber wenn Du selbst der Meinung bist, dass Deine Tochter alle Gefahren, die auf dem Nachhauseweg auf sie lauern könnten, gut einschätzen kann und weiß wie sie sich verhält, warum dann nicht. Ich persönlich würde das vermutlich nicht so machen, aber nur aus dem Grund, weil meine Angst zu groß wäre, es könnte doch etwas passieren. Aber das muss jede Mutter für sich selbst entscheiden.

quatsch so haebn meine Eltern das auch gemacht. wenn sie vorischtig ist und sich an die regeln halten kann ist doch alles okey ! vorausgesetzt ihr wohnt nicht gerade in einer sehr kriminellen gegend und Stadt. dann sollte man das lieber nicht tun

Das Böse ist immer und überall, da kannst du wohnen wo du willst.

pw(-:

0

Also ich sehe das so wie du. Ich bin auch nach einem halben jahr schule allein nach hause gekommen. Man muss ja auch lernen, verantwortung zu haben und auch im straßenverkehr klarzukommen. :)

Diese Menschen die sich so viel aus der Meinung anderer machen...schon traurig. Wenn du siehst das es deinem Kind damit gut geht, dass es das schafft und sogar stolz drauf ist, dann lass es das einfach machen und sche*ß auf die Meinung von anderen!

"Diese Menschen die sich so viel aus der Meinung anderer machen..." sie will ja bestimmt nur mal andere meinungen hören, ob sie ihr kind alleine gehen/fahren lassen kann.

1

ich wollte lediglich eure meinung dazu hören, entscheiden tu ich das was ich für richtig halte ;) Es interessiert mich einfach nur wie ihr dadrüber denkt

0

ich hab manchmal das gefühl das eltern die erziehungsmethoden des eigenen kindes nur mit völlig beschränktem horizont ansehen

wenn deine umgebung nicht gerade von kindesmissbrauchern wimmelt halte ich das für nicht schlimm

Ganz ehrlich, ich würde meine 7-jährige auch nicht allein fahren lassen. Sie weiß, wie sie sich verhalten soll, wenn es drauf ankommt? Also ich bin mir nicht einmal sicher, ob ich das könnte. Als meine so klein waren bin ich immer mitgefahren. Aber ich bin auch nicht der Nabel der Welt, ich kann dir nur sagen, dass ich es nicht erlaubt hätte.

Ich finde es in Ordnung, so wie ihr es macht.

Ein kleiner Schritt um selbständiger zu werden,und Weg und Haltestelle

sind ja bekannt, und schaffen tut sie es doch auch.

Früher sind Schüler ;bei Wind und Wetter stundenlang hin und zurück

zu Fuss gegeangen,hat auch gepasst.

Also macht weiter so.

pw

Was möchtest Du wissen?