Ist es Urkundenfälschung wenn man bei GMX ein falsches Geburtsdatum angibt?

5 Antworten

Es ist keine Urkundenfälschung ein falsches Geburtsdatum anzugeben.

Es wird erst dann strafrechtlich relevant, wenn man lügt um sich einen finanziellen Vorteil zu verschaffen und dem Gegenüber einen Vermögensschaden zufügt.

Zivilrechtlich ist die Sache einfach, du bist nicht volljährig, deine Eltern können den Vertragsschluss widersprechen.

Urkundenfälschung ist es nicht, da das keine Urkunde ist.

Betrug ist es auch nicht, da du dir damit keinen Vermögensvorteil verschafft hast oder es versucht hast. Wobei man könnte sagen das Vermögen von der anderen Firma wurde beschädigt, indem sie wegen dir Mehraufwand hatten, durch Vorspielung falscher Tatsachen, aber das ist schon recht abstrakt...

Du hast gegen die AGBs dort verstoßen, sie werden dein Konto evtl. löschen.

Nein, mit Urkundenfälschung hat das mal überhaupt nichts zu tun.

Gmx Rechnung wegen irgendeinem Vertrag?

Ich habe heute eine Email von GMX bekommen, dass ich eine Rechnung habe. Da sind auch 2 PDFs im Anhang. Ich bin mir sicher, dass es kein Fake oä ist.

Ich habe aber nie irgendeinen Vertrag abgeschlossen, oder sonstiges. Außerdem bin ich erst 16 (Hab glaub ich aber falsches Geburtsdatum angegeben, beim erstellen des Kontos.)

Ich werd das ganz sicher nicht bezahlen, da ich nie irgendwas abgeschlossen habe.

Was soll ich tun?

...zur Frage

Ausversehen GMX premiun test zeit abgeschlossen was machen?

Guten abend mich würde mal interessieren wie ich die test zeit von gmx premium beende

...zur Frage

SSchülerausweis falsches Geburtsdatum?

Hey ich hab ne Frage

Habe heute ein Schülerausweis im Sekretariat bestellt und habe mich bei der letzten Ziffer des Geburtsjahrs verschrieben... Kann ich deswegen Probleme kriegen war ja ausversehen habe noch keinen ausweis bekommen und ein Bild muss ich auch noch mitbringen unterschrift ist schon drauf. Urkundenfälschung oder so?

Danke im Vorraus

...zur Frage

GMX Rechnung trotz Kündigung. Was soll ich jetzt tun?

Ich habe ein Probemonat bei GMX gehabt, der bis zum 02.06. lief. Den habe ich dann am 02.06. abends per email an zwei verschiedene emailadressen von GMX und auch per Onlinefaxdienst gekündigt. Am 04.06. habe ich dann ne Rechtung von GMX bekommen und als ich bei GMX bei meinen laufenden Verträgen geguckt habe, stand da noch, dass dieser Vertrag noch am laufen ist. Was soll ich jetzt tun?

Update: Heute (06.06.) habe ich eine Mail von GMX bekommen, in der stand, dass ich eine Gutschrift in gleicher Höhe wie die Rechnung bekomme. Ich habe daraufhin bei GMX angerufen und nachgefragt, ob es möchlich ist, dass ich die Rechnung nicht bezahle, im gegenzug aber die Gutschrift von GMX nicht erhalte, da es ja der gleiche Betrag ist und sich somit auf meinem Konto nichts ändern würde. Die sehr freundliche Dame am Telefon hat mir dann gesagt, dass dies automatisch so geschehen ist, das System von GMX aber noch ein paar Tage benötigt, um die Rechnungsübersicht mit den offenen Rechnungen umzustellen.

...zur Frage

Ist das eine Urkundenfälschung?

Hab dies schonmal ähnlich gepostet, die letzten sätze sind jedoch editiert. Hat sich nämlich etwas in der ganzen Geschichte geändert.

Ich (16) habe leider einen wirklich dummen Fehler begangen. Bin mit dem Zug gefahren und hab mir ein Kinderticket gekauft (ist ja normalerweise nur bis 14 jahre) und bin damit gefahren. Ich hab dies natürlich absichtlich gemacht, kann und will ich auch nicht leugnen. Wurde dann kontrolliert und der Kontrolleur hat mich nach meinem Geburtsdatum gefragt, ich habe im Affekt leider ein Falsches Geburtsdatum gesagt, bei dem ich eben jünger war. Und sogar das hab ich versemmelt, weil ich mich bei diesem Geburtsdatum als 15 ausgegeben hab. Also meinte der Kontrolleur, er würde mir eine Fahrtkostennachzahlung senden. Also hat er meine Daten aufgenommen (hab ihm alles richtig gesagt, bis auf das besagte Geburtsdatum). Habe meine Daten dann unterschrieben und als er nochmal nachfragte, ob diese Daten nun denn wirklich stimmten, entschied ich mich doch mein wahres Geburtsdatum zu nennen, weil es ja sowieso auffallen würde. Nun gut, zuerst musste ich einfach die DB strafe entrichten und anschließend kam doch noch eine Anzeige wegen Urkundenfälschung reingeflattert. (ja ich habe mich in meinem letzem beitrag geirrt, mir wurde heute mitgeteilt, dass es sich um eine Anzeige wegen Urkundenfälschung handelt. Ist dies eine Urkundenfälschung? Oder reißt mein "Geständnis" da noch etwas raus?

Lg

...zur Frage

Warum kann ich meinen GMX E-Mail-Account nicht mit dem Klick auf "Übernehmen" löschen?

Hall ich habe versuche meinen alten E-Mailaccount bei bzw. von GMX zzu Kündigen/ zu löschen. Ich habe mich eingeloggt unten links auf "Mein Account" geklickt. Dann unten rechts auf "Vertrag Kündigen geklickt". Jetzt geht ein neues Fenster auf. Dort steht oben "Vertragskündigung". Darunter steht "Produktauswahl" dann ist dort ein Aufklappmenü bei dem ich aber kein Produkt (in meinem Fall GMX Freemailaccount) auswählen kann!

Die Option Account stilllegen funktioniert leider auch nicht, wenn ich am Ende das Passwort eingegeben habe und auf "Übernehmen drücke", geschieht nichts!!

Muss ich diesen GMX FreeMailaccount dann schriftlich kündigen??

Bitte um Hilfe =)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?