Ist es unterlassene Hilfeleistung? Bitte alles lesen

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich hätte dem so vors Haus gemacht :DDD.. Unterlassene Hilfeleistung ist das nicht. Man ist nicht dazu verpflichtet, jemandem in sein Haus zu lassen oder gar dessen Toilette zum großen Geschäft zu gebrauchen. Stell dir vor, was du sagen würdest, wenn da jemand kommt und das von dir verlangt...

Du musst doch niemanden einfach so in dein Haus lassen, weil er mal muss. Bei Schwangeren ist das wohl anders, aber von einem erwachsenen oder heranwachsenden kann man ja wohl verlangen, dass er sich dieses Bedürfnis auch mal für zehn Minuten verkneifen kann. Wäre ja noch schöner, wenn ich jeden, der klingelt auf mein Klo lassen müsste...

Unterlassene Hilfeleistung ist es nicht, höchstens Wucher. Für das Geld könnte noch mindestens 249 mal dort hingehen und sich erleichtern.

Es ist eine Troll-Frage - wer würde das bezahlen, wenn er nicht ganz bescheuert ist.

0
@luckytess

Ich erzähle mir nur wie mir meine Schwägerin und mein Bruder erzählt haben ich war nicht mit damit, ich würde es auch nicht bezahlen aber mein Bruder hat es anscheinend bezahlt und so bescheuert wie du behauptest kann er nicht sein weil er Personalchef einer Firma ist und ich finde es beleidigend von dir dass du ihn bescheuert nennst obwohl du ihm gar nicht kennst.

0

wenn einer auf klo muss ist das NIEMALS unterlassene hilfeleistung...

leute müssen andere nicht in ihr haus lassen, sonst hätten serienmörder ja extrem leichtes spiel!

unterlassene hilfeleistung ist wenn z.B. jemand halbtot im graben liegt und man nciht hilfT

...ich denke nicht das es das war...der hätte bei mir klingeln sollen...250 euro für toilettenbenutzung...dafür steht meine klotür jederzeit offen!

Was möchtest Du wissen?