Ist es unhöflich,wenn man seinen Freund/Bekannten,der irgendwo fahren möchte fragt, wo er gerade hingeht aber er mit Halbinformation meint „er habe was zu tun“?

Das Ergebnis basiert auf 13 Abstimmungen

Ich würde das nicht so machen 54%
Nein 31%
Ja ist unhöflich 15%
Ich würde das so machen, denn es ist richtig so 0%

5 Antworten

Ich würde das nicht so machen

eine "halbinformation" enthält die info, dass man nicht weiterfragen soll. es gibt das sprichwort "keine antwort ist auch eine antwort". und das sollte man wissen.

weiterzufragen, obwohl jemand signalisiert hat, dass er nicht gefragt werden möchte, ist unhöflich und übergriffig, weil grenzen des anderen nicht respektiert werden. und man provoziert damit streit, weil die andere seite dazu gezwungen wird, entweder gegen ihren willen eine info zu offenbaren oder sich gegen den übergriff zu wehren und die grenzziehung deutlich zu machen.

Wer seine Emotionen unter Kontrolle hat wird sich auf Streit niemals einlassen, weil er stabil genug ist. Die andere Seite könnte es vielleicht schon als Streit oder Anspannung/Erregung empfinden. Wenn man Familie dann sollte man auch eine Antwort geben oder direkt sagen, dass man darüber nicht sprechen möchte. Ein respektloses Verhalten sehe ich hier nicht, zumal wer entscheidet was respektlos ist?

0
@Patrikreiser

offensichtlich gibst du dich mit der antwort deines bekannten nicht zufrieden - du respektierst seine grenzen nicht --> folglich bist du respektlos. oder wer meinst du, dass du bist, um das recht auf eine antwort zu haben? sein vater? sein boss? der könig von deutschland oder der welt?

keins davon bist du. und daher legst du auch nicht fest, wie jemand auf eine frage zu antworten hätte.

und was den ersten satz betrifft: das ist quatsch. man kann sich mit absicht auf einen streit einlassen, auch wenn man seine emotionen unter kontrolle hat - dann beispielsweise, wenn man auf so ein stures individuum trifft, das meint, etwas besseres zu sein und deshalb alles zu dürfen z.b. fragen zu stellen, die ihn nichts angehen.

0
@Schokolinda

Wer entscheidet was respektlos ist? Du? Keiner entscheidet es. Wenn man in einer Beziehung ist, dann könnte es respektlos sein, wenn man keine Antwort bekommt und das Verhältnis für immer kaputt machen. Ich will eine klare Antwort bekommen und wenn ich es nicht bekomme, dann werde ich sagen, dass es mir nicht passt.

0
@Patrikreiser

na, dann entscheide doch bitte auch du nicht darüber, was respektlos/unhöflich ist.

dein text wimmelt von dingen, die man angeblich in einer familie und unter freunden so machen würde. dabei geht es immer nur darum, was du für erwartungen hast. die erwartungen und grenzen der anderen leute sind dir piepegal - ob in dem beispiel sich dein bekannter bedrängt und nicht respektiert hat, ist dir egal - du brauchst deine verschissene antwort, und wenn die freundschaft dabei den bach runter geht.

spiel dich ruhig weiter wie der boss in deinen beziehungen auf und wundere dich, wieso dir die leute sagen, dass du sie mal kannst.

0
@Schokolinda

Jede Gruppe, jeder Verband oder sonstige Beziehungen hat seine eigene Regeln und das sind meine Regeln. Wenn ich mit einen freiwillig verkehre, dann muss man sich vorher einigen und daran halten.
Wenn es dann darauf ankommt und es nicht passiert, wird die Beziehung nicht lange halten. Jetzt verstanden?

0
@Patrikreiser

und du hast gegen die regeln verstossen. eine regel lautet nämlich: wir respektieren uns gegenseitig.

du hast die grenzen deines bekannten nicht respektiert. du hast gegen die regeln verstoßen und bist damit unwürdig, der gruppe/dem verband etc. anzugehören.

ich gehe nicht davon aus, dass du das kapierst.

0
@Schokolinda

Nein, das war nicht unsere Abmachung, sondern, dass wir offenen über Dinge sprechen und das wurde nicht eingehalten. Ich habe respektvoll mich verhalten und der andere respektlos.

0
@Patrikreiser

nein, du hast dich eben nicht respektvoll verhalten.

jeder entscheidet selber, wie offen er ist. das hast du nicht zu entscheiden.

deine freunde/verwandten müssen dir sicher nicht von jedem furz, der ihnen quer sitzt, und jedem riss in ihrem a-loch erzählen, nur weil sie mit dir befreundet oder verwandt sind. privat ist privat. und du entscheidest nicht, was für deine freunde/verwandten zu privat ist, um es mit dir zu teilen.

0
@Schokolinda

Ich glaube wir sprechen zwei Sprachen? Ich sagte, dass wir uns vorher einigten und uns einen Schwur indirekt abgaben und daran hat man sich zu halten, sonst ist man nur ein Egozentriker.

0
@Patrikreiser

der egozentriker bist du. DU stellst doch in der situation deine bedürfnisse in den mittelpunkt und die belange deines bekannten ordnest du unter irgendeinen belanglosen schwur unter.

übrigens ist ein "indirekter schwur" ziemlich bescheuert - möglicherweise hat dein bekannter null komma null ahnung, dass dieser schwur existiert. absprachen sollten offen und für alle klar sein.

und selbst dann haben sie grenzen. den vorgenannten riss im a-loch meinte ich ganz wortwörtlich --> der sollte ein beispiel sein für etwas, das jeder als höchst privat erkennt und es sollte davon klar werden, dass du beispielsweise kein recht darauf hast zu erfahren, dass ein freund zum arzt geht, um dort eine intime untersuchung vornehmen zu lassen. oder dass er später noch sex mit seiner freundin haben will. oder dass er später noch eine verabredung mit jemand hat, mit dem er sammeltassen tauscht.

0
Ich würde das nicht so machen

Einerseits habe ich was von einem Kontrollfreak. Andererseits habe ich selbst für Vieles ziemlich komische Uhrzeiten. Ich würde es vielleicht manchmal so machen, hinterher aber denken: "Hättest du da nicht gemacht!". Und bei anderen Malen nicht so machen.

Ich finde es eher unhöflich zu fragen und nach zu bohren weil man neugierig ist.

Offenbar möchte der Bekannte nicht Antworten also sollte man das akzeptieren. Ist seine Sache.

In einer Beziehung könnte man darüber streiten aber bei Freunden oder gar nur Bekannten geht es dich nichts an wo der wann hin will wenn er nicht antworten möchte.

Bei Freunden? Dann sind es keine gute Freunde.

0
@Patrikreiser

Jemand ist kein guter Freund weil er dir nicht alles sagen will was du wissen möchtests???

Der schlechte Freund bist da du.

1
@Asporc

Nicht alles, sondern wenn man mehrmals danach fragt, kann man auch eine ehrliche Antwort geben.

0
@Patrikreiser

So wie "halt die Klappe du Arsch das geht dich nichts an" ? Ja das hätte er sagen können.

1
Ja ist unhöflich

An seiner Antwort kannst du erkennen, daß er Dir nicht mitteilen möchte, was er vorhat.

Also ist es unhöflich, weiterzufragen. Es geht dich nämlich schlichtweg nichts an.

Auch wenn es Deine Mutter/Vater/Bruder oder Freundin/Freund/Ehefrau ist?

0
@holgerholger

Man kann auch z.B. sagen das man darüber nicht sprechen möchte statt mit Halbinformationen in die Länge ziehen oder?

0
Nein

Unter Freunden kann man ja wohl ehrlich sagen wenn einem die Fragerei zu viel wird.

Was möchtest Du wissen?