Ist es unhöflich, wenn ich nicht Absage?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Absagen ist auf jeden Fall angemessen und zeugt von Respekt dem anderen gegenüber. Schließlich macht man was aus, nimmt sich Zeit, plant und freut sich und dann steht man allein da, wartet und ärgert sich irgendwann sehr über den anderen. Deshalb sage ich immer ab, wenn was dazwischen kommt, dann kann man sich später unbefangen wieder verabreden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja! Und wenn Du generell keine Lust hast, Dich mit demjenigen zu treffen (so klingt das nämlich), dann sag ihm das und verabrede Dich gar nicht erst mit ihm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an, wie du künftig mit ihm KOntakt haben möchtest. Ich gehe mal davon aus, dass dir dieser Kontakt eher etwas lästig ist ... melde dich nicht, rechne dann aber damit, dass er sich eventuell auch nicht mehr meldet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja natürlich! Ihr habt euch doch verabredet... wenn dir was an ihm liegt dann solltest du auch mal Interesse zeigen oder nicht? ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Seh ich genauso wie der Rest hier. Vor allem: wenn du nicht absagst, bist du nicht besser als er (nicht bös' gemeint).

Sonderlich motiviert hörst du dich wirklich nicht an (er ist dran/ich bin dran). Vergeude deine Zeit nicht mit Dingen, die dir eh keinen Spaß machen.

Carpe diem ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das ist unhöflich. Ich glaube, Du ahnst es selbst und hast nur keine rechte Lust Dich zu melden. Also Deine Frage klingt so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist immer besser höflich zu sein, auch wenn es der andere nicht ist :o)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag ihm einfach du hast keine Zeit. Und Ende der Disskusion?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?