Ist es unhöflich sich mit "Hallo" am Telefon zu melden?

59 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

jein.....

im job geht das natürlich nicht

im privaten ist es vllt. sogar besser, man meldet sich nur so, denn im endeffekt kann ja sonst wer - ich denke an werbung, befragung etc.- anrufen....

wenn ich dann mitkriege, dass es ein obskurer aufschwatz-anruf ist und der anrufer macht den fehler, zu fragen ob er da mit herrn/ frau xyz spricht, antworte ich immer gleich spitzfindig, dass er doch wissen muss, wen er da anruft..... das nimmt solchen werbe- angebota-anrufern schon eine menge wind aus den segeln

es könnte doch auch sein, dass kinder oder jugendliche oder andere bitbewohner die gleiche nummer benutzen!

0

da kann man verschiedener meinung sein. ich finde, es ist egal, ob das ein anrufer als unhöflich empfindet - er sollte ja wissen, wo er angerufen hat und man braucht höftlichkeit auch nicht dazu verwenden lassen, sich selbst ins hintertreffen zu bugsieren z.b. indem man einem unbekannten info über sich verrät. und man kann den anrufer nach einem ersten hallo und einer vorstellung seinerseits immer noch umfangreicher begrüssen.

nein ich finde nicht außer wenn es mit geschäftlichen sachen zu tun hat z.b ihr chef möchte wissen wie viel geld sie heute eingenommen und ruft sie an und sie heben ab und sagen hallo........ wissen sie was ich meine aber unter freunden und unter familie ist es egal :) also man muss nicht nur es wäre höfflicher mit vorname bzw. name abzuheben :)

Hallo finde ich auch etwas unhöflich und zu unpersönlich. Ich sage immer Ja - bitte.

Im Berufsleben geht es nicht oder wenn man generell mit vielen Anrufen von Kunden und Co. rechnen muss. Da wollen diese Leute auch sicher sein sich nicht verwählt zu haben und dem falschen irgendwas zu erzählen.

Privat ist es deine Sache ob du den Namen nennst. Ich finde Hallo auch völlig ausreichend. Wer einen anruft sollte erstmal den eigenen Namen nennen und normal sollte dieser Jemand ja wissen wen er anrufen wollte, ich hingegen weiß nicht wer da auf der anderen Seite ist. Bei einer Nachfrage ob man XY ist, kann man ja immernoch antworten.

Gibt genug schwarze Schafe denen man nicht sowas unter die Nase reiben muss. Ob nun Werbeanrufe, Spaßanrufe oder irgendwelche dubiosen Anrufer die verweigern ihren Namen zu nennen. Da ist man eher froh wenn diese Leute nicht die Daten freiwillig vor die Nase bekommen.

Was möchtest Du wissen?