Ist es unhöflich die Sauna während dem Aufguss zu verlassen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Mittlerweile empfinde ich es als unhöflich, da es leider immer mehr einreißt.

Selbstverständlich, wenn Not am Mann ist und sich jemand mal überschätzt, habe ich nichts dagegen, wenn er die Sauna verläßt, bevor er umkippt.

Hier ist die Rede davon, dass mindestens 10 Leute die Sauna während des Aufgusses verlassen haben. Das kann es nicht sein.

Es scheint ein neuer Trend zu sein, dass ungeübte Saunagäste Aufgüsse mitmachen, die etwas intensiver sind und dann nach dem Motto "mal gucken wie lange ich aushalte" rausgehen. Das empfinde ich als extrem egoistisch. Alle regelmäßigen Saunagänger müssen darunter leiden, in dem der Aufguss dann

1) nicht mehr so intensiv ist

2) durch permanentes rausgerenne gestört wird.

Leider werden die Menschen immer rücksichtsloser.

saunatom 04.07.2017, 03:10

DU "empfindest" das als unhöflich, absolut nachzuempfinden.

Die Frage war aber, IST ES UNHÖFLICH?, und das ist es eben nicht!
Laut "Sauna Etikette" darf jeder Gast zu jeder Zeit eines Aufgusses die Kabine verlassen. Ob das jetzt 1 Saunagast ist oder 2/3 der anwesenden Saungäste sind, spielt dabei keine Rolle!
Ich habe schon viele Anlagen besucht, wo die Gäste sehr "hitzebeständig" sind und es gibt manche Anlagen, wo bereits nach dem 2ten Durchgang des Aufgusses fast die Hälfte der Gäste raus gehen. Gefallen tut mir persönlich das auch nicht, denn es stört sehr den Ablauf und bringt viel "Unruhe" in die Aufgusszeremonie.
Dennoch ist es nicht "unhöflich", das bleibt einfach ein Fakt.

Unhöflich ist es aber mal als Beispiel dagegen:
- nicht zu grüssen, wenn man die Kabine betritt
- Auf die anderen Handtücher der Gäste zu treten
- Gästetücher als Sitzunterlage nimmt (Füsse auf dem Holz)
- Sprechen in der Kabine, wenn dies untersagt wurde
- und noch viele Dinge...

0
hinnerkx 04.07.2017, 12:50
@saunatom

Danke für die Belehrung, die leider unzutreffend ist.

Egoismus ist immer unhöflich. Und wer in einen Aufguss geht, bei dem ihm im Vorwege schon klar ist, dass er ihn wahrscheinlich nicht durchhält, denkt nun mal leider nur an sein eigenes Wohlbefinden und nicht an das anderer Gäste. Er verdirbt den anderen mit voller Absicht ein schönes Saunaerlebnis, nur weil er der Meinung ist, auch ein Stück vom Kuchen abhaben zu wollen. Das ist nicht nur unhöflich sondern auch dreist.

Es macht übrigens sehr wohl einen Unterschied, ob die die Saunatür einmal oder zehnmal während des Aufgusses geöffnet wird.

0
saunatom 10.07.2017, 02:58
@hinnerkx

So einen Schwachsinn habe ich noch nie gehört!
Jeder der in einen Aufguss geht, soll lieber sitzen bleiben, auch wenn ihm schlecht wird, weil das Wohlergehen der anderen über seinen Egoismus stehen soll und er mit voller Absicht sonst den anderen den Aufguss zerstört?
Nochmal:  Jeder Besucher eines Aufgusses hat das RECHT! JEDERZEIT! einen Aufguss zu verlassen, völlig egal ob das einer, zwei drei, fünf oder 10 sind, das ist NICHT unhöflich!

Ihr empfindet das als unhöflich, das ist etwas ganz anderes.
Ich kenne keinen einzigen Saunagast, der anderen Gästen durch vorzeitiges Verlassen einer Saunakabine VORSETZLICH den anderen die Zeremonie kaputt machen wollte, KEINEN EINZIGEN!!!
Doch es gibt viele die sich überschätzen und dann die Kabine verlassen. Das ist trotzdem ihr gutes Recht und damit NICHT unhöflich. Das ist eine Tatsache und kein Empfinden.

0
hinnerkx 11.07.2017, 04:44
@saunatom

Klar, jeder hat das RECHT und auf sein RECHT muss ja pochen. Rücksichtslos, wie unsere Gesellschaft nunmal geworden ist.

Und ICH KENNE Saunagäste, die JEDESMAL beim Aufguß eher die Sauna verlassen.

Somit ist IHR Statement SCHWACHSINN. (Ist schon toll so mit Großbuchstaben), weil es mit Kalkül geplant ist. Und das ist unhöflich und Unhöflichkeit hat nichts mit RECHT zu tun. 

0
NackterGerd 30.07.2017, 04:59
@hinnerkx

Man erlebt es immer wieder dass der Bademeister zwischen den Aufgüssen fragt und keiner oder wenige raus wollen.

Dann wenn er gerade aufgießt und der Dampf erst entsteht - stehen dann schlafmütze auf und Reisen die Tür auf - manschmal ohne richtig Die Tür zu schließen.

DAS ist unhöflich

Entweder vor dem nächsten Aufgießen oder warten bis der nächste Aufguss und wedeln vorbei ist.

Aber es gibt an und zu auch Badeneister die dazwischen hat nicht fragen und gar keine richtige Chance geben.

Das ist von Badeneister dann sehr sehr unhöflich.

Natürlich darf jemand immer und zu jeder Zeit die Sauna verlassen wenn es ihm gesundheitlich zu schaden macht - aber das ist sehr sehr selten der Fall.

Meist ist es NUR unangenem heiß für ganz kurze Zeit

1

Nein, es ist nicht unhöflich. Die Bademeister, welche die Aufgüsse durchführen, sagen nach einer kurzen Begrüßung und Erklärung IMMER, dass man rausgehen darf wenn man es nicht mehr aushält oder es einem nicht gut geht.

Natürlich hat das Rausgehen geräuscharm zu erfolgen.

Ich mache auch oft Klangmeditationen oder Duftmeditationen in der Sauna mit, und auch da wird gesagt, wenn einer gehen will, dann gehen und dabei bitte leise sein.

Ich bin beinahe mal bei einem Aufguss kollabiert und sass ganz unten. Da hätte ich deiner Meinung nach drin bleiben sollen und dann umkippen - dies hätte zu einer viel größeren Störung der Saunagäste geführt!

Was mich nervt sind die Leute die in der Sauna und im Ruheraum quatschen müssen. Unablässig, selbst wenn sie flüstern. Ich gehe dahin um meine Ruhe zu haben.

Gestiefelte 02.07.2017, 15:29

Ich HASSSSSSSSSEEEEEEEEE Gequatsche und setze mich auch zur Wehr!!!!!!!! In Bad Bevensen in der Sauna gibt es eine Schweigesauna. Die beste Erfindung ever!

Sogar der Aufguss-Mitarbeiter hat nur flüsternd gesagt, was er aufgießt, sonst nix.

2
TorDerSchatten 02.07.2017, 15:33
@Gestiefelte

Ich gehe nach Bad Staffelstein und dort gibt es ein Haus der Stille mit 3 Ruheräumen und einer Sauna der Stille. An der Tür hängt ein Schild "Bitte um absolute Ruhe"

Es gibt noch ausreichend andere Saunen und Ruheräume auf dem Gelände, wo nicht steht "Ruhe".

Und ausgerechnet in dem Haus der Stille wird im Ruheraum gequatscht, gerade wenn 2 Leute allein drin sind. Man hört im Nebenraum aber jedes Wort.

Solche Menschen könnte ich töten!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Bisher habe ich mich nicht zur Wehr gesetzt :/ aber ich werde es demnächst bei Wiederholung dann mal tun.

2
Gestiefelte 02.07.2017, 15:38
@TorDerSchatten

Aber hallo! Wenn die auf dich nicht hören, suche dir einen Mitarbeiter!

Das geht mal gar nicht!

Ich erlebe wöchentlich das Gelaber im Ruhewagen im Zug. Die Leute kapieren es nicht, sie machen sich noch lustig drüber.

Da hilft nichts! Absolut nichts. Ich habe mal den Wagen verlassen und die Quassel-Bande hat mich dann noch verfolgt. Eigentlich hätte ich mal was anderes machen müssen. Aber soll ich deshalb zur Polizei gehen?

Nur: verfolgt werden wegen SOWAS ist NICHT lustig.

2
Pu11over 02.07.2017, 15:40
@TorDerSchatten

Da fehlt einfach nur ein Schild, das darauf aufmerksam macht, dass eine Unterhaltung auch im Nebenraum gehört werden kann und dementsprechend zu unterlassen ist.

1
saunatom 02.07.2017, 18:53
@Gestiefelte

Eine gute Saunaanlage bietet in der Regel beide Alternativen:
Ruhige geräuschlose Aufgüsse oder
Event / Showaufgüsse oder Aufgüsse in denen man sich auch leise unterhalten darf. Jeder Gast sollte vorher wissen ob er lieber den ruhigen oder einen "unruhigen" Aufguss erleben möchte und sich entsprechend der Regeln dann verhalten. So können sich alle Saunafans gegenseitig akzeptieren, denn es gibt beide Parteien, die das Saunabad eben unterschiedlich geniessen und sie haben auch beide recht. Es gibt hier kein richtig oder falsch, sondern nur die Akzeptanz beider Aufgussarten / Saunabadens

1
Gestiefelte 08.08.2017, 17:31
@saunatom

Das muss aber zwingend bedeutet, dass gut auch mit groß gleichzusetzen ist.

Und das gibt nun mal nicht jeder Platz her!

Meine ehem. Sauna ist gut. Super gut. Und super klein! Und leider darf dort während des Aufgusses und überhaupt geredet werden.

Das ist der Grund, warum es jetzt meine ehem. Sauna ist!

0

Besser die Leute gehen selber noch raus, als das sie bewusstlos werden und man muss sie raus-tragen. - In vielen Thermen werden Aufgüsse viel zu übertrieben durch geführt; mancherorts grenzt das sogar schon an Körperverletzung.

Gestiefelte 02.07.2017, 15:34

Wir wurden gestern gefragt: soll ich euch mal richtig einheizen?

Ein kollektives "JA"

Der letzte Schlag erzeugte dann ein kollektives: WAAAAHHHHH

Das war KRASS geil heiß! Wir wollten es ja so.

Ich hab auch schon einen super schnellen 5min Aufguss erlebt, wo mit nem NASSEN Handtuch gewedelt wurde. Genial!

Wer das nicht abkann, muss halt draußen bleiben. Es wurde angekündigt.

1
Gestiefelte 02.07.2017, 15:40
@Pu11over

@Pu11over: wen meinst du jetzt? Beziehst du dich auf die Frage oder auf einen Kommentar?

0
Jochen2 02.07.2017, 15:46
@Pu11over

Jetzt übertreibst du aber. Man weiß ja, dass der Eisaufguss ziemlich hart ist. Davor wird das sogar noch gesagt. Jetzt soll das noch Körperverletzung sein. Zum Glück leben wir nicht im Amerika wo man jeden wegen der kleinstem Lappalie anzeigen kann.

3
Pu11over 02.07.2017, 16:04
@Jochen2

Ich habe geschrieben; das grenzt an Körperverletzung. - Wenn ich einen "Eis-Aufguss" aus einer bestimmten Therme kenne, dann heißt das ja noch lange nicht, dass das in jeder Therme gleich abläuft.

0
NackterGerd 30.07.2017, 05:15
@Pu11over

Ein Aufguss hat doch nicht's mit Körperverletzung zu tun.

Mit meinem Enkel war ich schon in einem Krassen Aufguss.

2 Bademeister mit 6 Eimern kamen rein.

Ich fragte meinen Enkel in er wirklich den Aufguss machen will, er meinte Ja.

Dann leerten sie je 1 Eimer über den Ofen - ohne Keine

Wedelten mit Fächern, es war Gruß aber schön.

Vorm dem 2. Aufguss fragte ich ob noch alles o.k. sei.

Mein Enkel meinte ja klar und wollte noch einmal.

Wieder gossen die zügig je einen Eimer drüber und wedelten wieder mit Fächern.

Vorm 3. Aufguss Frage ich meinen Enkel ob wir nicht doch besser Raus gehen - er willigte zum Glück ein.

was ich sagen will, jeder entscheidet selbst in er einen Aufguss macht oder nicht und ob er nach einem Aufguss raus geht oder nicht.

Manche - vor allem Anfänger - vertragen weniger, andere eben mehr.

0

Falls man oben sitzt, sollte man nach unten gehen, falls es zu heiß ist und wenn dort Platz ist. Im Notfall darf man auch rausgehen, aber wenn das 10 Leute machen, ist das natürlich schon unhöflich, denn bei so vielen kann kein Notfall vorliegen.

Da wo ich hingehe, wird aber angeboten, nach der 2. und vor der 3. Aufgussrunde, die Sauna zu verlassen. Damit wird der Ablauf der Aufguss-Zermonie nur wenig gestört.

Ja es ist unhöflich

Es gibt zwar ganz verschiedene Aufgüße - und auch einige extreme, aber das weiß man ha normalerweise vorher.

Wenn der Aufguss läuft und man dann merkt verdammt der ist aber heiß dann ist eh meist schon die halbe Zeit rum.

Beim Wedeln kann man sich ducken um weniger Abzubekommen bzw Hände vor's Gesicht.

Zwischen den Augüssen ist normalet Weise genug Zeit zum Entscheiden ob man noch einen - meist stärkereren - aushällt.

Mein Enkel  schafft das mit 5J übrigens auch - warum nicht ein Erwachsener

Es gilt NICHT! als unhöflich die Saunakabine zu verlassen, denn jeder Besucher darf zu jeder Zeit! die Kabine verlassen, wenn ihm zu heiss oder unwohl wird. Das MUSS vorher beim Start des Aufgusses von einem guten Saunameister genau so hingewiesen werden.

Dennoch gibt es die ungeschriebene Regel, dass man sich als Anfänger oder Wenigsaunierer NICHT auf die oberste Bank setzt und dann möglichweise noch "Sprüche" darüber ablässt, dass es doch hier oben sehr kalt sei und den Saunameister provoziert und dann im Verlaufe des Aufgusses die Kabine wegen "selbstüberschätzung" verlässt... dann:

... ist DAS! sehr unhöflich und auch sehr verwerflich. In diesem Fall! kann der Gast dann auch mit verbalen Attacken der anderen Gäste rechnen, wenn er die Kabine verlässt.

Wenn der (Anfänger) Saunagast eine Kabine betritt und ihm durch Platzmangel nur die oberste Reihe bleibt und er dann doch während dem Aufguss merkt, er schafft das nicht, so ist dies völlig korrekt und absolut höflich die Kabine zu verlassen, egal zu welcher Zeit des Aufgusses!
Soviel zum Saunaknigge.

saunafans.de

Man darf die Sauna verlassen, wenn es einem zu heiß wird. Das kann man nicht verbieten. Am besten ist der Zeitpunkt, bevor neues Wasser aufgegossen wird.

saunatom 02.07.2017, 18:46

Wenn es einem "zu heiss wird" gibt es keinen "Besten Zeitpunkt", dann ist SOFORT der beste Zeitpunkt.

0
Gestiefelte 02.07.2017, 19:01
@saunatom

Ja, aber ich kann mich so weit entsinnen, dass ich vorher gehe.

Ich kann aber auch Leute nicht ausstehen, die bereits 15 min VOR dem Aufguss ganz oben liegen, dann sehen: oh, Aufguss. Liegen bleiben und dann PLÖTZLICH da raus müssen.

WARUM müssen die dann so früh drin sein? Die Aufgusszeiten sind doch bekannt.

2
Jochen2 02.07.2017, 19:46
@Gestiefelte

Da hast du allerdings Recht. Ich bin ungefähr 5 Minuten davor rein gegangen.  Ich habe nur noch ganz oben ein Platz bekommen.  Gut ich sitze immer oben. Trotzdem kann ich das nicht ausstehen. Diese Saunas sollten die ganze Zeit gesperrt sein und nur kurz davor geöffnet werden. Wenn jemand trotzdem länger in eine Sauna gehen will soll er gefälligst in eine gehen wo es keine Aufgüsse gibt. Das gibt es in dieser Therme auch.

2
Gestiefelte 02.07.2017, 19:47
@Jochen2

Das geht aber auch nicht. Viele Leute WOLLEN gar keinen Aufguss.

Außerdem ist nicht jede Sauna gleich, manche sind trockener, heißer etc.

0
Jochen2 02.07.2017, 21:15
@Gestiefelte

Genau. Bei denen wo keine Aufgüsse gemacht werden gibt es auch unterschiedliche

0
Gestiefelte 02.07.2017, 21:21
@Jochen2

Bei mir hier nicht... mir reicht es, wenn Ruhe herrscht. Soll halt einer rausgehen.

0
NackterGerd 30.07.2017, 05:21
@Gestiefelte

Natürlich kann jemand der keinen Aufguss mag drinn sitzen bevor der Aufguss beginnt.

Aber er merkt erstens wenn plötzlich viele reinströmen, ein sicheres Zeichen gleich ist Aufguss

Dann kommt der Bademeister richtet seine Sachen und lüftet auch noch.

Wer das alles ignoriert kann doch wenigsts den 1. Auguss ganz abwarten und vor dem 2. gegen wenn er keinen Aufguss mag.

0

Was möchtest Du wissen?