Ist es ungesund zu viele Teigwaren zu essen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Statt den Teigwaren würde ich dir eher zu unverarbeiteten Lebensmitteln raten wie Reis oder Kartoffeln. Vollkornprodukte sind auch okay. Deswegen würde ich an deiner Stelle die Brötchen auch durch Vollkornbrot oder Vollkornbrötchen ersetzen.
Gemüse kann ich in deiner Ernährung ebenfalls nicht erkennen (außer es ist beim Mittagessen dabei), dazu kann ich dir auch nur raten.
Von so viel Milch halte ich nichts, in Maßen ist es okay, aber ich würde den Konsum davon an deiner Stelle deutlich einschränken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dominik4867
02.02.2017, 21:19

Wie viel Milch würdest du am Tag raten? Bei uns gehen mit mir und meinem Bruder fast 3 Liter am Tag durch

0
Kommentar von Luke0510
02.02.2017, 21:36

Ich persönlich würde nicht mal zu täglichem Milchkonsum empfehlen. Denn ein hoher Konsum von Milch und Milchprodukten birgt auch gewisse gesundheitliche Risiken. Letztlich musst du es aber es aber trotzdem selbst entscheiden. Ich würde dir aber raten, dass du dir selbst mal ein Bild darüber machst und dir auch die negativen Aspekte vor Augen führst. Außerdem würde ich dann auch zu Biomilch raten.

0

Zu viele Kohlenhydrate sind nich Gesund aber da du Schule gesagt hast denke ich das du noch Minderjährig bist und da du Jung bist ist es nich so schlimm, eig ist es allgemein ned schlimm aber nur Kohlenhydrate zu essen ist Nicht so Gesund. Ich wurde einfach manchnal Schwarzbrot essen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dich so ernährst wirst du deine Ziele nicht wirklich erreichen. Weissbrot und Butter oder Laugenstangen haben in einer gesunden Ernährung eig. nichts verloren. Das Zeug hält dich nicht satt und hat viele Kalorien auf wenig Volumen. Das führt nur zu ständigem Heisshunger. Ausserdem hat es sogut wie keine Nährstoffe.

Wenn du Muskeln aufbauen willst würde ich dir einen solchen Essensplan hier empfehlen, an den du dich ungefähr richten kannst.

Frühstück: Haferflocken mit einer Banane oder/und Apfel (geschnitten) und dazu Haferdrink mit Mandelgeschmack, gibt es beim Rewe, schmeckt echt super (bin gegen Milch, ist für mich ungesund).

Mittagessen: (nach der Schule)
Reis mit Bohnen oder Linsen, dazu eine fettarme Tomatensoße. Dazu Broccoli oder Spinat.

Abendessen: Salat mit Paprika, Oliven, Zwiebeln, Tomaten und evtl. etwas Thunfisch. Dazu 1 Scheibe Vollkornbrot mit Lachs oder Putenbrust. Bei weiterem Hunger noch evtl. etwas Obst oder Gemüsesnacks.

Nichts zwischendurch zu essen, ausser diese Mahlzeiten ist wichtig (ausser ein bisschen Obst oder Gemüse, fettarmen Joghurt oder ein paar Nüsse) Iss dich also an den Mahlzeiten satt (du solltest dich aber nie überfressen fühlen). Hör einfach auf dein Magengefühl. Wenn du langsam und fokussiert isst, sagt dir dein Magen schon wann es reicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Biglia1908
02.02.2017, 22:30

habe gelesen dass du Untergewicht hast, dann kannst du morgens ruhig noch ne handvoll Nüsse in dein Frühstück geben. Nüsse haben sehr viele Kalorien. Probier das mal aus :)

0

Ist voll ok- mehr fällt mir dazu nicht ein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weissbrot hat mehr Kalorien und viele Kohlenhydrate die dick machen, Vollkornbrot ist besser und gesünder ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dominik4867
02.02.2017, 18:40

Hab sowieso leichtes untergewicht😜

1

Nicht mehr als einen halben Liter Milch pro Tag trinken. 

Statt Weizenbrot lieber Dinkelbrot verwenden. Statt Weizennudeln lieber Dinkelnudeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dominik4867
02.02.2017, 18:41

Ich trink wohl gut anderthalb Liter Milch am Tag? Ist das Ungesund?

0

Was möchtest Du wissen?