Ist es ungesund, wenn man viele Tomaten isst?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Zunächst einmal haben (diese) Tomaten sicherlich ihre Vorzüge. Du nimmst ausreichend Flüssigkeit auf, sparst unnötige Kalorien durch Fett und Zucker ein. Andererseits ist einseitige Ernährung sicher nie gesund, wenn diese einseitige Ernährung übertrieben wird. Solange Du also nicht übertreibst, sollte die Sache (schon) in Ordnung gehen.

Wenn Tomaten aus dem eigenen Garten ungesund wären, dann müsste ich auch Probleme haben. Ich ernähr mich jedes Jahr im Sommer hauptsächlich von Tomaten. Ich futter die in Allen Variationen. Salat, Suppe, Kaltschale.... Mmh...... Tomaten waren auch in meiner Schwangerschaft damals mein bevorzugtes Nahrungsmittel. (Leider im Winter) es hat weder mir, noch meiner Tochter geschadet.... Also Mahlzeit!

Alles was man zuviel von einem Lebensmittel isst, verfehlt am Ende seine Qualitäten. Denn zuviel von einem zu essen ist nicht gut. Egal ob Tomaten, Bananen oder Schokolade. In Maßen ist es ok, nicht in Massen

Guten Tag mfan1997,

kann ich sehr gut nachvollziehen. Ich liebe Tomaten und könnte darin "baden". Abgesehen davon, habe ich gelesen: Gut gegen Herzinfarkt....kann ja nie schaden:)

Alles klar, dann werde ich wohl fleißig weiter futtern. naja normalerweise bin ich nicht der Tomatenfan, die aus dem Supermarkt schmecken mir pur nicht so gut aber die aus dem Garten sind göttlich

0

Es gibt die Theorie das Tomaten fü manche Menschen ungesund sind 

und zwar für die Menschen mit Blutgruppe  A und AB  . 

Ich bezweifle, dass sie ungesund sind... ;)

Was möchtest Du wissen?