Ist es ungesund, NICHT zu onanieren?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, es ist ungesund es nicht zu machen. Die Ärzte wissen das auch und mit vielen kannst du darüber offen reden. Abgesehen davon, dass du die wissenschaftlichen Ergebnisse dazu auch im Internet nachlesen kannst, hat mir vor mehr als 20 Jahren mein Arzt schon erklärt, warum es gesund ist. Das Sekret, was in der Prostata gebildet wird, um die Samenzellen zu transportieren, darf nicht zu lange dort verbleiben, weil die dadurch vermehrt gebildeten Bakterien die Prostata schädigen. Mein Arzt verglich das mit milch, die sauer wird, wenn sie zu alt ist. Ein Mann sollte dafür sorgen, dass das Sekret in der Prostata stets frisch ist. Um das zu erreichen, muss das alte raus. Wenn nicht über Geschlechtsverkehr, dann über die Selbstbefriedigung. Je frischer das Sekret ist, um so gesünder ist es. Gib mal in die Suchmaschine ein "Onanieren ist gesund". Da findest du einiges zu diesem Thema und auch die wissenschaftlichen Erkenntnisse dazu. Um deine Frage klar zu beantworten: Wenn du also keinen regelmäßigen Sex hast, dann ist es ungesund, nicht zu onanieren!

Danke für den Stern. Ich freue mich, dass ich dir helfen konnte.

0

Ein Mann muss mindestens alle 3 tage eine Erektion haben, das ist eine Art Kontrollprogramm. Dazu gehört natürlich auch die Entladung. Ist es nicht so, muss Mann dringend zum Urologen. Hab ich an der Universitätsklinik bei einer Vortragsreihe über Männergesundheit gehört.

Nicht das ich wüsste. Warum auch?

Was möchtest Du wissen?