ist es ungesund joggen auf diese Weise zu treiben?

2 Antworten

Absolut kein Problem, man nennt dies Intervalltraining! Es ist einfach eine andere Zielsetzung, als wenn man kontinuierlich die 20 km rennt.
Durch die Pausen (250m) kannst du die kommenden 250m intensiver, also schneller joggen, brauchst aber gleich wieder eine Pause zur Erholung.

Diese Methode ist gut geeignet, wenn man mit dem Joggen anfängt, z.B. Gehen-Joggen-Gehen-Joggen....

Für fortgeschrittene Läufer kann ein anderer Reiz gesetzt werden. Mit zunehmendem Training ist es nämlich immer wichtiger, neue Reize zu setzen. Der Profi spricht dann auch von sogenannten "Tempoläufen", also kurze schnelle Läufe mit Pausen dazwischen.

Was heißt für dich langsam laufen? 5min pro km oder 7 min pro km

Joggen ist ja langsamer als 7 min pro km

Intervall Training ist immer gut.

Joggen als großer Mensch sehr ungesund?

Hey :)

ich bin 1.94 groß und heute meinte mein Arzt das große Leute nicht joggen sollten da es für sie sehr ungesund ist.

stimmt diese Aussage ?

viele Basketballspieler und andere Leistungssportler sind ja über 2 Meter und joggen

...zur Frage

Ist Joggen auch für Normalgewichtige ungesund?

Hey, seit längerer Zeit jogge ich jeden 2. Tag 45 Minuten auf dem Laufband mit gut geeigneten Sportschuhen. Ich wiege 60 Kilo bei ein Größe von 162cm. Man hört ja immer das Joggen die Gelenke belasten soll, aber stimmt das auch für einigermaßen "Normalgewichtige"? Und wäre es bedenklich jeden Tag zu joggen? Mir macht das Joggen sehr Spaß und fühle mich komisch wenn ich einen Tag mal nichts mache. Bin übrigens 15. LG

...zur Frage

Muss ich schlechtes Gewissen haben (Ernährung)?

Hallo, ich war heute in der früh joggen und habe mich dann mittags richtig überfressen und auch allgemein sehr viel gegessen.. (nicht ungesund, aber sehr sehr viel)
Meine Frage wäre, ob das Joggen jetzt sozusagen "sinnlos" war weil ich so viel gegessen habe.. Habe ein nicht gutes Gefühl :/

...zur Frage

Ist tägliches Joggen (5 KM) nun okay oder UNGESUND? Jeder sagt etwas anderes!

Ich möchte ein für alle mal die Frage beantwortet haben ob tägliches Joggen ungesund ist. Ich bin Anfang 20 und mein Körper ist relativ fit, heisst es ist keine exorbitant große Belastung für ihn bzw. nicht ungewöhnliches. Mein Ziel beim Joggen ist ganz allein die Fettverbrennung, ich bin zwar recht muskulös aber habe nach einer Mandel OP und einer Bronchitis jetzt längere Zeit keinen Sport gemacht und vor allem in den letzten Wochen durch ungesundes Essen einen kleinen Bauch bekommen den ich beseitigen möchte. Ich laufe jeden Tag die gleiche Runde, 5 KM, früher habe ich sie schnell in 24 Minuten gelaufen, jetzt (jogge seit 3 Tagen wieder) brauche ich 28 Minuten. Ich höre IMMER wieder etwas anderes, mache Leute sagen es ist auf jeden Fall okay wenn man sich nicht total überanstrengt, andere sagen es ist ungesund und kann sogar zum Muskelabbau führen und dass der Körper zwischendurch immer wieder Regenerationstage braucht. Also würdet ihr empfehlen weiterhin jeden Abend 5 KM zu joggen oder nur 5 mal die Woche ?

Und ist es besser die 5 KM schnell zu laufen (habe eine GPS App und bin jeden Tag angespornt noch schneller zu laufen als vorher um meinen Rekord zu brechen) oder lieber langsamer und dafür vielleicht eine größere Runde ?

Bitte helft mir diesen Mythos ums tägliche Joggen endlich zu lüften, danke !

P.S Um Gelenke usw. mache ich mir keine Sorgen, das ist egal !

...zur Frage

Puls entweder zu hoch oder zu niedrig

Hallo ihr Lieben,

Ich habe mir vor 3 Wochen eine Pulsuhr von Polar zugelegt um meinen Puls beim Sport im Auge zu behalten und um die verbrannten Kalorien zu sehen. Weiterhin motiviert sie mich. Ich gehe oft joggen und das auch mal gut 10 km in unter einer Stunde. Ich habe aber beim Laufen einen Puls von 172 -178 was ja viel zu hoch ist. Der Ruhepuls liegt bei 75/80. Beim Step und schwimmen zum Beispiel liegt der Puls grundsätzlich im Idealbereich. Heute war ich wieder beim Body Pump und musste feststellen dass der Puls bis auf bei den Squats permanent sehr "niedrig" war, trotz hoher Anstrengung, Schweiß usw. Also die Übungen treiben den Puls ja eigentlich nach oben. Dennoch lag er unterhalb der idealen Grenze. Gewichte nehme ich so, dass ich die Workouts schaffe. Erhöhen könnte ich nicht, weil ich dann die Einheiten jeweils nicht ordentlich und bis zum Schluss ausführen könnte. Vom Arzt her gabs bisher keine Bedenken über den Ruhepuls.

Hat irgendjemand von euch ne Ahnung was das ist? Ich will mich ja verbessern und meinem Körper nicht schaden. Danke schon mal

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?