Ist es ungesund das Mitagessen auszulassen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Solange du am Ende auf deine Kcal kommst passiert nichts.

Das Problem wird nur sein, dass das Sättigungsgefühl vom Frühstück nicht lange hält. Du hast dann Mittagsüber permanent Hunger. Wenn nicht, ist auch kein Problem. Wie gesagt, es kommt am ende des Tages auf die Gesamtkcal an, nicht zu welcher Uhrzeit man die Kcal eingenommen hat. 

Idealer wären mehrere kleine Portionen. A. Kann der Magen kleine Portionen besser verdauen, als eine große. B. Hat man permanent Energie. C. Muss man nicht bis zur nächsten Mahlzeit warten/hungern. Mehrere Portionen heisst nicht gleich mehr Essen. Die Portionen sind einfach nur kleiner.

Aber wie gesagt damit was passiert, kommt es auf die Gesamt kcal an, die man am Ende des Tages hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange das ein paar TAge so geht ist das schon noch in Ordnung. Aber wochen oder monatelang solltest du das nicht machen.

Kannst du dir nicht noch ein Brot mitnehmen? einen (gesunden) Müsliriegel oder ähnliches?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da passiert nichts wenn du dich ansonsten ausgewogen und gesund ernährst und auf deine Kalorien kommst ;) Bei mir läuft das so seit gut 29 Jahren. Grund: Ich esse morgens ein ordentliches Frühstück und hab dann einfach bis zum Nachmittag/Abend keinen Hunger. Sprich Mittags esse ich dann nichts oder nur mal etwas Rohkost/Salat wenns Frühstück kleiner ausgefallen ist und ansonsten eben erst Abends wieder. Habe ich null Probleme mit, mein Blutbild ist Top und allgemein fühle ich mich super

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gerade, wenn du dich viel bewegst, scheint mir das, was du isst, ein bisschen wenig. Aber das ist aus der Ferne auch ziemlich schwer zu beurteilen, du sagst ja, dass du auch viel zum Frühstück und zum Abendessen ist, theoretisch könnte das also auch genug sein.

Hast du denn Hunger über Tag? Fühlst du dich schwach oder wird dir schwindelig/übel? Das wären Zeichen dafür, dass du vielleicht Mittags doch ein wenig mehr essen solltest.

Wahrscheinlich lässt du das Mittagessen aus, weil du verhindern möchtest, dass es dir bei deinen Wanderungen dann später schwer im Magen liegt, oder?

Eventuell könntest du ja noch was Leichteres und gut verdauliches, z.B. einen Müsliriegel oder ein Käsebrot zwischendurch essen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenns nur ein Monat ist dann sollte es nichts dauerhaft schädigen. ob es wirklich ungesund ist weiß ich nicht genau bezweifle es aber stark

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also. das vfrühstück ist das a und o. das ist schon mal gut. da schmeißt du dein inneren ofen an. wenn du damit über dem tag so kommst, spricht nichts dagegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein ist es nicht. iss einfach dann wann du hunger hast und bekomm deine mikronährstoffe und kalorien am ende des tages zusammen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?