Ist es ungesund 4 l Wasser in einer halben Stunde zu sich zu nehmen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Man kann sich an Wasser, so dumm es klingt, sogar vergiften.

Ich zitiere mal aus dem Internet "Von wegen trinken kann man nie genug: Wer zu viel Wasser zu sich nimmt, gefährdet seine Gesundheit. Erfolgt die Aufnahme schneller als die Ausscheidung, bleibt die Flüssigkeit im Kreislauf und verdünnt das Blut. Dadurch sinkt die Salzkonzentration im Blut. Ist ein bestimmter Wert unterschritten, drohen Muskelschwäche, Desorientierung oder epilepitsche Anfälle. Im schlimmsten Fall kann es zu Herzversagen oder einem Hirnödem kommen."

Gab hier vor gut 7 oder 8 Jahren mal nen Todes Fall da jemand mit seinen Kumpels wetttrinken gemacht hat. 5 Liter haben ihn dann das Leben gekostet. 

Die hat er, muss man aber dazu sagen in 10 Minuten zu sich genommen.

Sei trotz alle dem lieber vorsichtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von quietscheratsch
18.01.2017, 21:14

Darum wurde diese Frage ja auch nur gestellt.

Andere schnüffeln Klebstoff, machen Bauchklatscher in gefrorenen Gewässern oder verbrennen ihre Haut mit Deospray.

2

Nein, bei dieser Menge ist das noch völlig ungefährlich.

Du bekommst vermutlich einen Wasserbauch, aber gesundheitsgefährdend ist das noch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was soll denn daran gesund sein? Natürlich ist es ungesund. Kein Mensch braucht vier Liter Wasser in einer halben Stunde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das ist es und so etwas kann auch unter ungünstigen Umständen tödlich enden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ehm, ja...?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?