ist es Ungerechtigkeit , wenn manche früh sterben?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Beim Sterben geht es doch nicht um Gerechtigkeit. Die Ursachen für einen frühen Tod sind vielfältig und entziehen sich jeder Einschätzung.

Für Angehörige und Freunde kommt der Tod immer zu früh, ganz unabhängig vom Alter des Verstorbenen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ungerecht ist es für mich, wenn da jemand direkt nachgeholfen hat.

Aber solange es auf natürlichem Wege geschieht kann man weder von gerecht noch ungerecht reden. Nicht einmal, wenn es eine natürliche Reaktion auf ein menschengemachtes Desaster (Tod wegen Umweltverschmutzung beispielsweise) ist.

Genausowenig ist es ungerecht, wenn jemand "böses" nicht früh stirbt. Manchmal ist für die das Leben ja das schlimmere Übel. ;)

warehouse14

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Tod kommt immer zu früh, egal wie alt man ist! Tod hat nichts mit ungerecht oder sonstiges zu tun. den Tod muß man akzeptieren, so wie das Leben auch. Wer den Tod als ungerecht empfindet, hat auch mit dem Leben ein Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Leben selbst ist wie es ist. Gerecht und Ungerecht sind erfundene Werte, die nur im zwischenmenschlichen Bereich überhaupt existieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ganze Leben ist ein Sterben und endet mit dem Tod.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

jeder mensch stirbt, wenn sein stern ihn zurückruft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein - Schicksal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, ist schon manchmal ungerecht verteilt ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jop aber stell dir mal eine 100% Gerechte Welt vor

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bettina90
28.06.2017, 06:56

fände ich aber schön. was wär schlimm daran?

0

Undank ist der Welten Lohn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?