Ist es unerlaubt nach dem Sonnenuntergang rauszugehen?

7 Antworten

Ich finde es sehr schade, dass dich deine Eltern unter dem Vorwand eurer Religion in deiner Freiheit derart beschränken. Ein schlechtes Gewissen zu haben, wenn du Abends ausgehst ( ja, das darf in deinem Alter auch bis 3 Uhr morgens sein, wenn dir danach ist) ist wirklich unnötig. Wenn deine Eltern jemanden brauchen dem sie Befehle erteilen können, sollen sie sich einen Hund kaufen. Ach nee, geht ja nicht, ist ja "haram".^^

Was hat diese Frage mit der Religion (Islam) zu tun?

In Deutschland sind Frauen und Männer vor dem Gesetz gleichberechtigt. Und in Deutschland entscheiden erwachsene Personen über sich selber und nicht die Eltern. Deine Eltern sind nicht berechtigt dir Ausgehverbote zu erteilen.

Das nennt sich Selbstbestimmungsrecht!

§ 239 STGB schützt die Fortbewegungsfreiheit und ist als Dauerdelikt anzusehen. Es muss also ein Eingriff vorliegen der dazu führt dass der Person die Möglichkeit genommen wird sich nach seinem Willen frei fortzubewegen.

Mit 18 Jahren kannst du frei entscheiden zu welcher Zeit du dich draußen aufhälst, auf wie viele Partys und in wie viele Cafes etc. du gehst, oder nicht! Deine Eltern haben dir da nichts vorzuschreiben.

Willst du Zeit deines Lebens abhängiges Mündel deiner Eltern bleiben, fremdbestimmt durch archaische Regeln und Normen einer Umma ein trauriges Dasein führen, oder ein freier Mensch sein, der sein Leben selbst bestimmt. Deinen Glauben kannst du trotzdem leben.

Du bist volljährig und wir leben in einer liberalen Gesellschaft. Dir kann niemand verbieten nachts rauszugehen. Wenn das jemanden nicht passt, ist er in Deutschland fehl am Platz

1

so banal einfach ist das nicht

0
14

Und wem gehört deutschland und wem gehört diese erde? Also ich glaube die gesetze kann doch wohl ein anderer machen:) und danach versuchen wir muslime zu gehen. Heisst wenn es z.B um alkohol trinken geht ist es egal ob der deutsche staat es als erlaubt ansieht:)

0
12
@abcd134

Schon mal etwas von dem Selbstbestimmungsrecht einer Person gehört.

§ 239 STGB schützt die Fortbewegungsfreiheit und ist als Dauerdelikt anzusehen. Es muss also ein Eingriff vorliegen der dazu führt dass der Person die Möglichkeit genommen wird sich nach seinem Willen frei fortzubewegen.

Euer Allah macht in Deutschland nicht die Gesetze, sondern der Gesetzgeber und Frauen und Männer sind vor dem Gesetz gleich.

Die Person in der Frage ist volljährig und kann von daher selber entscheiden zu welcher Zeit sie sich draußen befindet, auf so viele Partys und in so viele Cafes gehen wie es ihr beliebt.

Wem das nicht gefällt, der kann in ein entsprechendes Land auswandern.

2
24
@abcd134
Also ich glaube die gesetze kann doch wohl ein anderer machen:

Die Gesetze in Deutschland machen Bundestag und Bundesrat. Niemand sonst.

2

Muslimische Freundin als Muslim, was meint ihr?

Selam aleykum liebe Geschwister,
Ich habe mich da in ein Mädchen aus unserer Schule verliebt. Sie trägt Kopftuch soweit ich weis betet sie auch und ist auch strenggläubig. Ich bin auch Muslim alhamdulillah und wollte mal fragen wie es so ist bei den muslimischen Mädchen bzw. Eltern wie würden sie reagieren wenn ich mit ihr zusammen wäre weil ich bete auch so oft ich schaffe, faste bin halt auch strenggläubig. Reagieren die Eltern bei sowas gelassener wenn die Tochter mit jmd zsm der sich an den islam hält oder ist auch dann eine Beziehung ausgeschlossen.
Meine Eltern wären wahrscheinlich einverstanden bei so einem Mädchen obwohl sie sonst immer gegen eine Freundin sind, ich selbst will kein Mädchen das "offen" ist.(hoffe ihr wisst was ich meine mit offen)
Eine versteckte Beziehung will ich nicht führen, ihre Eltern sollten schon Bescheid wissen.

...zur Frage

Türkische Eltern überzeugen Abends wegzugehen.

Ich stell mich mal kurz vor. Ich bin 16. Türkin und Weiblich. Und da ist schon das Problem. Ich bin Weiblich nicht Männlich. In unserer Kultur ist es nicht üblich das sie einen Freund haben, vor der Ehe Geschlechtsverkehr haben oder mal Saufen zu gehen. Allein schon das mit einem Jungen gesehen werden schlimme Konsequenzen mit sich tragen kann da man gleich denkt oh sie steigt mit ihm in die Kiste. Bei Männern ist dies nicht der Fall ihnen ist alles erlaubt.

Heute ist Helloween und ich rege mich mal wieder auf das ich nicht Abends weg durfte. (Man beachte es ist ein Mädelsabend.) Mich regt es auf immerhin kann ich nichts dafür das ich als Mädchen auf die Welt gekommen bin. Mir ist alles Recht das ich endlich mal Abends raus gehen kann.

Könnt ihr mir mal ein paar Tipps/Tricks geben wie ich meine Eltern überzeugen kann mal Abends weg zu gehen ? Wie ist es bei euch so ? Was sagen eure Eltern zu diesem Thema ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?