Ist es üblich, Hardware nur mit Serviceleistung zu verkaufen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Üblich isses nicht, zumindest nicht bei uns.

Wenn du als Kunde bei uns reinkommst und was bestimmtes haben willst bekommste es auch, wenn du nen Fehler baust und das Netzteil dabei hochgeht schicken wir es ein und bekommen ne Info was du falsch gemacht hast.

Ich hab nem so nem Spezi vom Dienst mal ein NT verkauft, er hat gebastelt und dann hats geknallt. Natürlich war das Netzteil Sch..., zum Hersteller geschickt und ne Info bekommen dass er nen Kurzen verzapft hat über den PCI-E Anschluß. Am Ende wurde es auf Kulanz vom Hersteller getauscht, is aber auch dem direkten Kontakt geschuldet.

Wir verkaufen auch nicht mehr alles was die Kunden haben wollen, Corsair haben wir nur noch ganz wenig im Portfolio weil se einfach schlecht geworden sind. RAM haben wir schon lange fast nur noch Crucial und Kingston, irgendwie müssen wir uns ja auch bei kompletten Systemen absichern sonst kommen wir nicht zurecht mit der 3 jährigen Garantie die wir geben.

Üblich ist es nicht, aber es gibt immer wieder Händler die keine Hardware separat verkaufen sondern nur dann wenn die diese Hardware auch einbauen dürfen.

Einige Händler wollen so die kleinen Privatkunden vergraulen weil die mit Ihren Firmenkunden mehr als genug verdienen.

Nächste interessante Frage

Schaft mein Netzteil das?

So ein Händler würde mich nie wieder sehen. Wenn Kunden nicht in der Lage sind, ihre Hardware selbst korrekt einzubauen, dann ist das allein deren Problem und auch kein Anlaß für Reklamationen. Warum also will der Händler anderen Kunden solche Maßnahmen aufzwingen? Das ergibt für mich keinen Sinn, außer für die "Dienstleistung" zusätzliches Geld abzugreifen.

In aller Regel hab ich meine Hardware früher eh online gekauft (Alternate ;-), in Notfällen wie z. B. einem abgerauchten Netzteil dann in einem seriösen Computershop.

Heya Surfer444,

wenn ich (eigentlich) ein Verfechter des "Händlers an der Ecke" bin, hast Du absolut richtig gehandelt!

`kay, könnte mir vorstellen, dass der Händler keinen Bock mehr hat, auf die Diskussionen, da die Käufer IHN ja (erstmal) fehlerhafte Hardware unterstellen und NICHT den Fehler bei sich sehen/einsehen!

Aber trotzdem frech allen Kunden eine gewisse Unfähigkeit zu unterstellen!

Greetz,

GaiJin

Was möchtest Du wissen?