Ist es üblich, dass DHL bei einem vergeblichen Zustellungsversuch keinen Zettel einwirft?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Mir wurde bei der Post mal gesagt, dass sie die Benachrichtigungen manchmal mit der Post schicken. Vielleicht kann das bei dir auch möglich sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dhl geht immer mehr dazu über, Benachrichtigungen nicht in den Briefkasten zu werfen, sondern in den folgenden Tagen per Briefpost zuzustellen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kann auch sein, dass du den Benachrichtigungszettel der Post erhältst, aber wenn du mit deinem Personalausweis zu der angegebenen Adresse gehst, solltest du die Sendung erhalten können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich doch, beim nächsten mal in Werbungen und kostenlosen Zeitschriften schauen, beim Einwurf in den Briefkasten verschwinden diese auch mal zwischen der Post.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, es wird immer ein Zettel eingeworfen. Es kann nur sein, dass der Paketbote entweder den Zettel vergessen, die Adresse nicht gefunden hat oder dass dein Name nirgends auf den Briefkästen oder am Klingelschild zu finden war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das ist üblich. Denn man bekommt ja auch Mails, wo das drin steht. Papier soll gesparrt werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheMentaIist
21.05.2016, 19:51

Nein ist es nicht. Bitte nur posten, wenn man auch Ahnung hat.

0
Kommentar von HalloRossi
21.05.2016, 19:53

Ich bekomme regelmäßig DHL Pakete, mehrere pro Woche. Und alle Infos kommen per Mail!

0

Es sollte nicht so sein, ist auch nicht unbedingt üblich, kommt aber durchaus öfter vor.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, zumindest bei uns. Manchmal schreibt er ein Zettel und tut es in den falschen Briefkasten oder ich finde es im Flur wieder. Jedoch sind die meistens nett, neuerdings sind ja die Kuriere Rumänen und da ich auch aus Rumänien komme d:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unüblich für DHL.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hatte ich auch 2 x, die Benachrichtigung kam dann ein paar Tage später mit Post.

Aber Du kannst mit der Sendungsnummer und Deinen Straßennamen (so war es bei mir) ohne Abholschein das Paket abholen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, beschwer dich direkt bei DHL.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TSOM1982
14.09.2016, 21:59

Beschwerde bei DHL ist immer gut. Paketzustellern sind oftmals die Hände gebunden und können nicht anders handeln als sie es tun. Eine Benachrichtigungskarte zu hinterlassen ist eigentlich ein Muss. ( Paket ist im Paketshop so und so, in ... ab ... : .....  zu holen.) 

Möchte man als Zusteller der DHL gesetzeskonform und Vertragsgemäß handeln und arbeiten ist man gezwungen den Empfänger auch mal über 100 einhundert Km Wegstrecke fahren zu lassen um an sein Paket zu kommen. Aber es gibt Leute die bei DHL bezahlt werden um herauszufinden wie oft ein Zusteller ein Paket in einen Briefkasten geklickt hat und ob das Paket dafür nicht zu groß war. Im Punkto Qualität, Service Ehrlichkeit und Transparenz - für Empfänger und Zusteller ist noch viel Platz nach oben. 

0

Dein Verdacht dürfte berechtigt sein:-)

Gehts da um DHL in A oder um DHL in D (=dt. Post) ?

In jedem Fall beschweren bei DHL!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von techT8
21.05.2016, 18:43

DHL in Österreich. Ja habe ich auch vor, es war kein leichtes Paket!

0

Was möchtest Du wissen?