Ist es üblich das das Fixum vom Gesamtprovisionsertrag abgezogen wird und nur der Restbetrag für den Angestellten provisioniert wird?

1 Antwort

Du bekommst ein Fixum, das bedeutet eine Garantie, auch wenn der Provisionsertrag darunter liegt. Warum willst Du den Betrag des Fixums zweimal?

wie hoch ist provision für anzeigenverkauf bei einer zeitschrift?

wer hat erfahrung? wie hoch sollte provision mindestens sein, was ist üblich? wenn fixum gezahlt wird, wie ist dann das verhältnis von provision und fixum? handelt sich um regionale zeitschrift

...zur Frage

Hallo Community, was bedeutet Festgehalt plus leistungsorientiertes Fixum (kein verrechenbares Fixum) genau. Es geht vor allem um das in Klammern?

...zur Frage

Statt bisher Festgehalt will mein Chef das Gehalt kürzen und dann Fixum+Provision

Anstatt des Festgehalts dass ich bekomme, hat mein Chef bereits angekündigt unser Gehalt zu kürzen und ab dann arbeiten wir mit Fixum + Provision.

Geht das so einfach, wenn ich laut bestehendem Arbeitsvertrag mein festes Gehalt bekommen "sollte"?

...zur Frage

Fixum + Provision wie verhält sich das mit dem Mindestlohn?

Hallo, ich arbeite auf Fixum plus Provision. Jetzt ist es so das die Provision in der Gehaltsabrechnung allerdings mit in den Gesamtlohn gezählt wird. Die Frage die ich habe ist, wie vereinbart sich das mit dem Mindestlohn? Ich arbeite 20 Stunden die Woche bei 500€ Fixum plus Provision. Kennt sich da jemand aus?

...zur Frage

Minus auf Lohnabrechnung - ist das rechtens?

Hallo,

ich bekomme monatlich ein Fixum und für Verkäufe noch einiges an Provision, teilweise doppelt so viel wie das Fixum.

Nun musste ich mir aufgrund eines Fehlers in der Lohnbuchhaltung letzten Monat einen Großteil meiner Provision, die ich sonst immer anteilig ausbezahlen lasse, diese komplett auszahlen lassen.

Auf meiner jetzigen Abrechnung wurde mir diese Vorauszahlung als Vorschuss wieder abgezogen, so dass ich nun bereits zum 2. Mal eine Lohnabrechnung erhalte, auf der eine Nettoauszahlungssumme im Minus stand, also ein Minusbetrag.

Ist das überhaupt erlaubt? Oder ist das ein Fehler? Ich meine das Geld habe ich ja irgendwann schon mal bekommen, aber darf man trotzdem eine Minusabrechnung ausstellen? Ich meine es ist ja nicht mein Fehler als Arbeitnehmer, oder?

Was kann ich dagegen tun? .. mehr auf http://www.wer-weiss-was.de/app/query/display_query?process_id=1277748#1277748

...zur Frage

Wird die spätere Rente nur aus dem Gehalt-Fixum oder aus Fixum +Provision errechnet?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?