ist es überhaupt sinnvoll nach 2 jähriger Ausbildung zum Verkäufer die Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel fertig zumachen wenn man eh keine Lust mehr hat?

5 Antworten

Durchhalten !  Du wirst stolz auf Dich sein , wenn Du diese Hürde überwunden hast ! :)

Und die , die Dich verhöhnen , waren selbst in dieser Situation, und wurden ebenso wie Du geärgert .

Zeig's denen , dass Du Dich nicht unterkriegen lässt , und lächle deren Spott weg !

Ich wünsche Dir einen klaren Kopf , ein aufrechtes  Rückgrad , und dass Du Deinem Umfeld und dem Schicksal mutig Deine Stirn bietest ! 

Alles Gute !

Guten Tag arrello,

der Einzelhandel hat oft keine Zukunft mehr für jüngere. Es gibt wenig Vollzeit/festangestellte. Und die Leute da oben wollen überall sparen. Die Arbeitszeiten sind mies, man arbeitet viel und verdient relativ wenig.

Ein drittes Jahr macht durchaus sinn. Du verdienst gleich 200-300 Euro mehr. Haben und nicht haben. Wenn du den Einzelhandelskaufmann hast du gleich eine kaufmännische Ausbildung. Und kannst natürlich mehr werden, so rein Theoretisch.

Z.b als quereinsteiger im Automobilkaufhandel. Als reiner Verkäufer nicht möglich (selten).

Zieh es durch. 

Ich lerne in einen scheiss Betrieb nichts. Mache nur Lagerarbeiten, Regale auffüllen ein Büro habe ich noch nie von innen gesehen. Und das 5 Tage die Woche von 10 bis 20 Uhr. Jeden zweiten Samstag von 10 bis 15 Uhr. was ist daran anders als Verkäufer frage ich mich, und als zu blöd werde ich vor anderen Kollegen auch noch betitelt. Ich habe einfach die Nase voll

0

Ja in einen Baustoffhandel

0

letztens sollte ich einmal eine sinnvolle Aufgabe erledigen und ein Kollege fragte mich um Rat. Darauf hin der andere den brauchst du gar nicht rufen der ist eh zu blöd dazu, meine Motivation ist gleich 0 dann muss ich auch noch jeden Zag 3 Std zur Arbeit fahren

0

für Regale einsortieren und Lager arbeiten brauche ich keine Pseudo Ausbildung

0
@arrello

Hallo, 

das hört sich ja wirklich gruselig an. 3 Stunden Fahrzeit und dann diese Arbeitszeiten. 

Wie alt bist Du? 

Hast Du mit Deinem Ausbilder/in gesprochen? 

Wie lange müsstest Du diese Ausbildung noch machen? 

Liebe Grüße 

0

ich bin 18 Jahre alt und habe mich leider verbiegen lassen, mein Vater hat mir eingebläut Lehrjahre sind keine Herrenjahre und wiedereintrete gibt man nicht ich müsste mich ändern in der Ausbildung. ich habe das jetzt 2 Jahre durchgehalten stehe um 8 Uhr auf und bin um 9 oder 19 Uhr zuhause. Und dann noch der Betrieb ich werde zur Prüfung gehen ohne zu lernen und durchfallen.

0

sorry ich meinte um 21 Uhr oder 22 Uhr zuhause.

0

Ach so Verkäufer habe ich bestanden ich muss noch 8 Monate und Ausbilder habe ich keinen.
Es ist doch schön mehr als dumm das ich das bis jetzt so lange durchgehalten habe

0
@arrello

Kann ich verstehen, habe ich aber damals auch durch gemacht. Musste um 7 h aufstehen, war um 10 h auf der Arbeit, war um 22 h zurück wenn es gut ging (durch den Zug).

Ich hab es auch überlebt, aber das dritte Jahr hat eine gute Bedeutung. Das ist als würde man einen Hauptschulabschluss mit der Mittlerenreife vergleichen.

0

Auf alle Fälle macht sich später im Lebenslauf eine abgeschlossene Ausbildung wesentlich besser als eine abgebrochene, selbst wenn du hinterher deinen beruflichen Weg ganz anders wählst. Und du musst gerade heute davon ausgehen, dich im Leben noch einige male irgendwo bewerben zu müssen. Mit einer abgebrochenen Ausbildung fällt man da oft durchs Raster.

Wegen Mobbing Ausbildung abbrechen?

Werde von den anderen Azubis gemobbt und hab auch keine Lust mehr auf die Ausbildung. Soll ich die Ausbildung abbrechen??? Ich hab wirklich keine Lust mehr dahin zu gehen weil ich jeden Tag das gleiche erlebe. Normalerweise bin ich kein Mobbingopfer oder so hab auch mal früher gemobbt und ich denke jetzt ist es Karma. Ich halte es wirklich nicht mehr aus und hab jetzt auch keine Lust zum Ausbilder zugehen und ihm das zuerklären weil es für mich peinlich ist.
Was soll ich machen?? Soll ich die Ausbildung abbrechen? Ich denke ich werde es nicht 3 Jahre dort aushalten.

...zur Frage

Ich habe erfahren das mein Abteilungsleiter im Einzelhandel die Kaufmann im Einzelhandel Ausbildung nicht bestanden und abgebrochen hat, wie verhalten?

Er hat im 3 Ausbildungsjahr die Kaufmann im Einzelhandel Ausbildung nicht bestanden, aber den Verkäufer, mit diesen hat er sich zum Betriebswirt weitergebildet. nach den ich das erfahren habe kann ich ihn nicht mehr richtig für voll nehmen , da er auch manchmal arrogant und unhöflich ist. Wie würdet Ihr Euch verhalten?

...zur Frage

Verkäufer gelernt heute Betriebswirt kann ich Kaufleute im Einzelhandel ausbilden?

Nach nicht bestandener Prüfung Kaufmann im Einzelhandel Ausbildung abgebrochen. Heute Betriebswirt darf ich trotzdem Ausbilden oder muss ich den Kaufmann im Einzelhandel noch nachholen?

...zur Frage

Ist die Ausbildung Kaufmann im Einzelhandel viel schwerer als die Ausbildung zum Verkäufer? Oder kann man beide ohne viel lernen schaffen?

...zur Frage

Kann man während der Verkäufer Ausbildung den Vertrag umschreiben in Kaufmann im Einzelhandel?

Hallo liebe Community,

zur Zeit mache ich eine Ausbildung als Verkäufer, ich bin im 2 Lehrjahr. Ich habe mich für die Weiterbildung zum Kaufmann im Einzelhandel in einem anderen Betrieb zum 01.08.16 beworben. Diese sagten mir zu und boten mir an mich schon ab dem 01.03 einzustellen und meinen Vertrag direkt zum Kaufmann im Einzelhandel umzuschreiben. Ist dies überhaupt möglich? Daß meine bisherige Ausbildung komplett angerechnet wird und ich einfach mitten im Jahr den Vertrag geändert bekomme?

Danke für die Antworten :)

...zur Frage

Ist man psychisch stark wenn man in der Ausbildung starke Beleidigungen über sich ergehen lässt, sich aber trotzdem wehrt und die Ausbildung nicht abbricht?

*Oder eher psychisch schwach weil man die Ausbildung nicht abbricht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?