Ist es überhaupt möglich seinen Traum eines Hundes zu erfüllen mit 15?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ist so gut wie immer jemand zuhause oder muss der Hund oft alleine bleiben? Wer zahlt die Kosten für Anschaffung, Ausstattung, Futter, Hundesteuer und Tierarzt? Ein Rottweiler und noch dazu ein Welpe ist absolut nicht für Anfänger geeignet. Bedenke dies alles, bevor Dein Traum eventuell zum Albtraum wird.

Also meine Eltern wären immer Zuhause weil sie selbstständig sind und ich habe mir Geld angespart und könnte das bezahlen natürlich bezahlen viel auch meine Eltern und ja ich wäre eben von 6-13 Uhr weg :/

0
@rayzzz111

Alleine das Futter würde so viel kosten, dass Du es nicht vom Taschengeld bezahlen kannst, Steuern sind für Rottweiler meist auch höher als für viele andere Hunde und der Tierarzt kann auch mal mehr als 1000€ kosten...

0

Ich habe mir Geld angespart womit ich den Hund bezahlen kann und in meinem Bundesland wäre er nicht auf der Liste und wird also wie jeder andere Hund "gewertet"

0

Je nachdem wo du wohnst darfst du mit einem.Rotti nichtmal raus gehn.

Rotti sind wundervolle tiere, gehören abee nicht in Anfängerhände vorallen nicht in Kinderhände. Sonst hat man ganz schnell wieder einen Klischee "Kampfhund"

Denk bitte mal weiter, du machst bald eine Ausbildung, das ist um einiges anstrengend als Schule. Dann bist du von morgens bis 16-17 uhr außer Haus, muss dann Berichtsheft und Hausaufgaben für Berufsschule machen. Dann musst du noch den Hund beschäftigen.

Wenn deine Eltern auch einen Hund wollen, ist das kein Problem. Da sie ja selbstständig sind. 

Alleine kannst du einen Hund nicht. gerecht werden.

Dann setzt euch zusammen und legt fest, was ihr dem Hund bieten könnt. Dann sucht euch Rassen aus und schaut euch diese an.

Aber ein rotti oder dobermann ist nichts für euch.

Ihr könnt auch mal zsm ins Tierheim gehen. Dort gibts tolle Hunde

da ich wenn einen Welpen haben möchte.

wer kümmert sich um den Welpen wenn Du in der Schule bist?

Einen Welpen kann man die ersten Monate gar nicht alleine lassen. Ein Welpe muß erzogen, spätestens alle 2 Std., auch in der Nacht raus und mehrmals tgl. gefüttert werden.

Was passiert mit dem Hund wenn Du mit der Schule fertig bist und Du dann keine Zeit mehr für den Hund hast und/oder sich Deine Interessen ändern werden?

Ich wäre von 6-13 Uhr weg dann wäre ich da von Montag - Freitag aber meine Eltern sind immer Zuhause also selbstständig. Also der Hund wäre nie alleine ;/

0

Das ist in erster Linie eine Entscheidung Deiner Eltern. Ob sie einen Rottweiler (oder anderen Hund) haben wollen. Denn Du bist irgendwann aus dem Haus. 

Aus meiner Erfahrung heraus und wenn Deine Eltern nicht gerne einen Hund hätten, würde ich sagen, warte ab. Ich war und bin auch so ein Hundenarr und habe meine ganze Kindheit hindurch um einen Hund gebettelt und nie einen bekommen. Mit 15 endlich bekam ich einen, der sollte mich von den Jungs abhalten. Und ich liebte diesen Hund heiß und innig, doch dann hatte ich irgendwann einen Freund und der wurde wichtiger. War immer noch viel mit ihm unterwegs, aber trotzdem. Bin mit 18 aus dem Haus und der Hund musste zurückbleiben.

Ich hab mir ein eigenes Leben aufbauen müssen, da war einfach keine Zeit für einen Hund durch das Arbeiten etc. Er starb dann Jahre später bei meiner Mutter, ich wohnte dann weit weg von daheim. Und bis heute habe ich ein sehr sehr schlechtes Gewissen deswegen! Ganz ehrlich! Nun hatte ich schon viele Hunde, von der Strasse welche, ältere und Welpen. 

Deine Zeit wird kommen. LG

Mach den Fehler nicht.. du wirst noch in die Schule gehen, und wenn du ne Ausbildung machst, bist du dann von Morgens bis Abends weg. Ich würde mir das sehr gut überlegen... du wirst kaum Zeit haben.

Das Problem ist doch folgendes: Du kannst keinen kaufen (minderjährig), du kannst den nicht versorgen. Du hast kein Geld um Steuern, Tierarzt und Versicherung zu zahlen. 

Jetzt das rechtliche Problem: Du bist 15. Laut Paragraph 11C Tierschutzgesetz darf man dir keinen Hund zur Aufsicht überlassen. Du darfst nicht mit ihm spazieren gehen!

Jetzt ein spezielles rechtliches Problem: Jedes Bundesland hat ein eigenes Hundegesetz. Es gibt Auflagen die man zur Hundehaltung erfüllen muss. In 5 Bundesländern gilt er zudem als "Gefährlicher Hund" und man muss wenigstens 18 sein um ihn überhaupt führen zu dürfen. Sonst verliert man die Haltungeserlaubnis. 

Deine Eltern müssen einen wollen und die Verantwortung wie die Kosten tragen. Sonst geht das sowieso nicht!

In meinem Bundesland ist der Rottweiler nicht auf der Liste und ich habe mir Geld angespart um den Hund kaufen zu können aber du hast recht :/

0
@rayzzz111

Die Anschaffung bezahlen ist ja nicht das Problem. Aber die Folgekosten. Du hast ja kein Einkommen. Wie willst du ne OP bezahlen wenn die aufeinmal ansteht. 

Zudem fällt das Leben des Hundes in eine Zeit von dir, wo unsicher ist, was du in Zukunft machst oder du lebst. 

Aus deiner Initiative heraus geht es gar nicht. Wenn müssen deine Eltern einen Hund wollen 

0

Musst du nicht zur Schule? Oder dann irgendwann auch arbeiten? Wer kümmert sich dann um das Tier? Solltest du den ganzen Tag Zeit haben, grad für einen Welpen, dann ist es kein Problem. Aber Du wirst doch sicher eine Ausbildung machen wollen. Dann willst du sicher ausziehen. Mietwohnung mit Hund? Der Hund den ganzen Tag allein? Im Moment mag es vielleicht passen, aber was in in naher Zukunft? Ich hätte auch zu gerne einen Hund, aber ich arbeite halt jeden Tag mindestens 8 Stunden und da geht es einfach leider nicht.

Ich als Besitzer eines Rottweiler kann dir momentan nur davon abraten.

Sogar ein herkömmlicher Hund wäre zu viel für dich. Ein Rottweiler braucht Strenge und konsequente Erziehung von Tag 1. nichts für Anfänger.

Außerdem steht der Rottweiler in vielen Bundesländern auf der rasseliste, womit du Ca. 20x mehr Hundesteuern bezahlen musst .

Daher tu dir selbst den Gefallen diese Idee vorerst zu verschieben. Du bist noch sehr jung und wirst dir den Traum davon bestimmt in nicht allzuferner Zukunft erfüllen können.

Ja, leider hast du recht :/ in meinem Bundesland ist er nicht auf der Liste also da wären keine Probleme da aber ja es ist einfach schwer..:/

0

Kopf hoch , kein Grund zur Trauer.
Wenn du unbedingt einen Hund haben willst würde ich an deiner Stelle einen mittelgroßen Hund aus dem Tierheim nehmen.

Ansonsten ist das beste wenn du erstmal wartest.

0

Es ist halt so das ich insbesondere Den Rottweiler und Dobermann mag einfach weil die beiden sich sehr ähneln aber mein Favorit ist ein Rottweiler ich war vor kurzem bei einem Züchter und habe mir alles angeschaut und ja ich will wirklich nur diese Rasse ich meine wenn ich mir einen zB einen kleinen Hund hole und dann nicht glücklich mit diesem bin ist das auch nicht das wahre.

0

Ich bin auch in diese Rassen verliebt.

Ich hatte den Wunsch vom Rottweiler seit 16 Jahren und würde alles dafür tun . Ich habe dann aber eingesehen dass ich das alleine niemals schaffen kann .

Erst nachdem ich in meine eigene Wohnung gezogen bin und angefangen hab selbstständig Geld zu verdienen habe ich ernsthaft darüber nachgedacht.

Bis zu dieser Zeit habe ich mich fast täglich damit beschäftigt wie man diesen Hund am besten erzieht, worauf man am meisten achten muss. Und bin mit dem nachbarshund (zusammen mit dem Besitzer) Gassi gegangen.

0

Wer passt auf den Welpen auf wen du in der schule/ Ausbildung bist den kannst du nicht alleine lassen? Wer bezahlt alles? Was machst du wenn er krank wird?

Ja also so wie du's geschrieben hast denke ich schon, dass du das schaffst. Viel Glück mit deinem Hund

Was möchtest Du wissen?