Ist es trotzdem haram?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

komisch, Du machst Dir über eine evtl. Ausrede :( schon jetzt Gedanken? ,....

denn Sport (z.B. Laufen, Springen, Gymnastik, Spagat, Fahrradfahren, Reiten) führt normalerweise nicht dazu, dass das Jungfernhäutchen einreißt, da das Hymen sehr elastisch ist. Wird bei der Masturbation nur die Klitoris stimuliert, besteht für das Jungfernhäutchen keine Gefahr. Auch wenn die Frau einen Finger in die Vagina einführt, verletzt sie das Jungfernhäutchen in der Regel nicht, sondern weitet damit höchstens die Öffnung. Durch größere Gegenstände besteht jedoch die Möglichkeit, dass das Hymen einreißt.

Je nach Stärke des Jungfernhäutchens kann dies auch erst beim dritten oder vierten Geschlechtsverkehr reißen. In seltenen Fällen muss eine operative Entfernung erfolgen, da die Frau sonst immer Schmerzen beim Geschlechtsverkehr hätte.

**Mythos: Beim Reiten und Spagat kann das Jungfernhäutchen reißen.

Wirklichkeit: Das Jungfernhäutchen ist in allen Entwicklungsphasen mehr oder weniger dehnbar – es gibt keinen Nachweis, dass es durch Sport wie Reiten oder beim Spagat verletzt werden kann. ####**

mehr dort...http://www.aufklaerungsstunde.de/fileadmin/content/Lehrermappen/DE/5-DE-Lehrerleitfaden-Das-Jungfernhaeutchen-2012

Mir scheint, du begibst dich in Gefahr. Wenn die Männer am Jungfernhäutchen ablesen, ob du Sex hattest oder nicht, werden sie dir das mit dem Sport nicht unbedingt glauben. An deiner Stelle wäre ich sehr vorsichtig, wenn du unschuldig schlimme Schwierigkeiten bei deiner Familie kriegen kannst. Ich würde mir rechtzeitig eine Beratungsstelle suchen, die Muslimas hilft, wenn sie unfairerweise von Männern verdächtigt und bestraft werden.

Gut gemeint, aber in der Praxis häufiger wohl nicht genutzt, unter dem kulturellen Druck und in Abhängigkeit des familiärem Umfelds.

1

Dass das mit dem Sport nicht stimmt, glauben auch die Nicht-Muslime.

0

Wenn es wegen Sport reißt, hast du ja nichts verbotenes gemacht. Das Jungfernhäutchen ist nur ein Hinweis auf deine Jungfräulichkeit.

Wenn es wegen Sport reißt, hast du ja nichts verbotenes gemacht.

Es sei denn, verboten ist nur die Lüge.

0

Eine uralte Ausrede, die halt immer noch gern genommen und gern geglaubt wird. Ebenso wie die operative Wiederherstellung des Häutchens oder die Verwendung von Tierblut für den Nachweis der Jungfräulichkeit auf dem Betttuch der Hochzeitsnacht.

An dem "Reinheitsgebot" darf nicht gerüttelt werden, aber die Realität ist die Realität, und so muss man tricksen. Und wer menschenfreundlich ist, lässt sich bewusst täuschen.

Heute scheint bei GF fragemäßig wieder ein Tag der gerissenen "Jungfernhäutchen" (Hymen) zu sein, denn du bist nicht die Erste mit diesem Thema.

Falls dir beim Sport oder Treppensteigen das Malheur passieren sollte, was eigentlich recht selten vorkommt, dann ist das nach islamischen Regeln natürlich "nicht haram", sondern natürlich. Es dürfte dir allerdings gegenüber kulturell rückständigen oder engstirnigen Muslimen unter Umständen schwer fallen, dies glaubhaft darzulegen. Der Zweifel an deiner Glaubhaftigkeit ist schnell gesät und dein Ruf dann schnell ruiniert.

Ich hoffe deine Frage ist rein theoretisch und auch nicht von der Absicht geprägt, dir für ein geplantes Liebesabenteuer eine elegante Ausrede zurechtzulegen. Mädchen und Frauen haben es nun einmal schwer im Islam, weil der Islam eine von Männern gemachte Religion ist, bei der Frau immer "die Dumme" ist und das Nachsehen hat.

Schau auf himakos Antwort: beim Sport reißt nie das Jungfernhäutchen, das ist gewiss.

0

Nein, dann ist es nicht haram. Im Islam ist jede tat verbunden mit der Absicht. Beim Sport oder treppensteigen (?) könnte das Häutchen unabsichtlich reißen. Haram ist aber der Sex vor der Ehe oder überhaupt außerhalb einer Ehe.

nein, immerhin kannst du ja auch nix dafür.. es gibt leute bei denen ist es schon von geburt an so...:/

Was möchtest Du wissen?