Ist es strafbar,einer suizidalen Person...?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ob eine Beihilfe zum Selbstmord strafbar ist, lässt sich juristisch leicht zu beantworten. In Deutschland besteht die sogenannte Akzessorietät der Teilnahme. Das bedeutet, dass eine Teilnahme sich an der Hauptat orientieren muss.

Liegt eine vorsätzlich rechtswidrige Haupttat vor, kann
sich der „Hilfe-Leistende“ wegen der Beihilfe strafbar machen. Da in
Deutschland ein Selbstmord nicht strafbar ist, ist dementsprechend eine Beihilfe zum Selbstmord nicht möglich.

In der Praxis stellt sich oft das Problem der Abgrenzung zwischen der Beihilfe zum Selbstmord und der Sterbehilfe gem. § 216 StGB.

http://www.juraforum.de/lexikon/beihilfe-zum-selbstmord

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, strafbar ist es nicht, weil der suizidale such schlussendlich selbst tötet. Aber es ist moralisch verwerflich weil in dem Moment, in dem die Suizidmethode geteilt wird, die Möglichkeit besteht das man etwas gegen den menschlichen Urinstinkt tut. Es ist erst strafbar wenn du da stehst wenn jmd bewusstlos am Boden liegen lässt, auch wenn es sein Wille war. Das wäre unterlassene Hilfeleistung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,
Tipps geben ist leider nicht strafbar, es gibt leider auch Foren die sich damit befassen.

Aber jemandem zum Suizid aufzufordern, könnte sein Würde herabsetzen, also eine Beleidigung sein.
Dies wird ein Mitglied, welches letzte Nacht ein anderes suizidales Mitglied zum Suizid auffforderte und Mitglieder beleidigte erfahren, wenn das Schreiben der Staatsanwaltschaft eintrifft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?