Ist es strafbar, wenn man Panik durch UNECHTE Waffen erzeugt - zum Beispiel Gewehre aus Schokolade?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Scheinst Dir ja ne Menge Gedanken in dieser Richtung zu machen, hoffe wir müssen uns da keine Sorgen machen....

Du kannst Dir ein Schokoladen-Gewehr bauen, auch eine Schokoladen-Handgranate, und ein Zwillingsgeschütz.

Alles erlaubt (und vielleicht sogar lecker).

Wenn Du allerdings damit in der Öffentlichkeit rumwedelst, dann kannst Du durchaus wegen groben Unfugs dafür belangt werden.

Darüber hinaus gibt es im Waffengesetz eine eindeutige Regelung bezügl. dieser "Anscheinswaffen", also solche, die aussehen wie "echt" aber in Wirklichkeit harmlos sind. Diese dürfen nicht in der Öffentlichkeit geführt werden.

https://de.wikipedia.org/wiki/Anscheinswaffe

Grüße, ----->

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von OffTheRanch
20.10.2016, 12:55

"Scheinst Dir ja ne Menge Gedanken in dieser Richtung zu machen, [...]"

Woraus erschließt du dir das?

0

Was denkst Du wohl, wie sich die ganzen Osterhasen aus Schokolade fühlen, wenn sie ein Gewehr aus Schokolade sehen? Das ist doch eine Todesangst für die! Natürlich ist das strafbar!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Vortäuschen einer Straftat ist strafbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anscheinswaffe

Der Begriff ist im deutschen Waffengesetz in Anlage 1 zu § 1 Absatz 4 wie folgt definiert:

„Schusswaffen, die ihrer äußeren Form nach im Gesamterscheinungsbild den Anschein von Feuerwaffen […] hervorrufen und bei denen zum Antrieb der Geschosse keine heißen Gase verwendet werden, […] Nachbildungen von Schusswaffen mit dem Aussehen von Schusswaffen […] unbrauchbar gemachte Schusswaffen mit dem Aussehen von Schusswaffen […]. Ausgenommen sind solche Gegenstände, die erkennbar nach ihrem Gesamterscheinungsbild zum Spiel oder für Brauchtumsveranstaltungen bestimmt sind oder die Teil einer kulturhistorisch bedeutsamen Sammlung […] sind oder werden sollen oder Schusswaffen, für die […] eine Erlaubnis zum Führen erforderlich ist. Erkennbar nach ihrem Gesamterscheinungsbild zum Spiel bestimmt sind insbesondere Gegenstände, deren Größe die einer entsprechenden Feuerwaffe um 50 Prozent über- oder unterschreiten, neonfarbene Materialien enthalten oder keine Kennzeichnungen von Feuerwaffen aufweisen.“

Nach § 42a Nr. 1 Waffengesetz dürfen Anscheinswaffen nicht in der Öffentlichkeit geführt werden.

Quelle: Wikipedia

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PatrickLassan
20.10.2016, 12:52

Und zwar aus dem Grund, damit Polizisten nicht auf irgendwelche Idioten schießen, die es lustig finden, mit einer Plastikwaffe auf sie zu zielen.

1

Probier es mal auf dem Frankfurter Flughafen - wenn du das überlebst wirst du dich sicher in einer Zelle wieder finden. Eventuell mit den Armen in einem geschlossenen Ärmel. (Zwangsjacke)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das wäre strafbar und nicht lustig!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja.

Alter Bürgerschreck ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar, das ist "Vortäuschen einer Straftat" und schlimmstenfalls wirst du erschossen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?