Ist es Strafbar, wenn man jemanden sich umbringen lässt?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Du kannst niemanden 24Std/Tag beschützten. Wenn du aber siehst wie jemand zB springen will und du tust gar nichts außer zusehen, dass kann man dir schon unterlassene Hilfeleistung unterstellen, da du wenigstens Hilfe hättest rufen können - dafür musst du aber in der Situation sein und diese objektiv klar sichtbar sein, dass sich hier jemand umbringen will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob nun strafbar oder nicht, wenn du wirklich sein Freund bist solltest du nicht einfach denken: "mach was du willst" sondern jemanden darüber informieren. Die Polizei oder seine Eltern. Denn irgendwann wirst du es bereuen und dir denken "warum habe ihn das machen lassen"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh dringend zu seinen Eltern und sprich mit denen darüber!

Schau mal hier:

http://www.cdl-rlp.de/Unsere_Arbeit/Sterbehilfe/Rechtslage-Deutschland.html

Was man dir evtl ankreiden könnte wäre unterlassene Hilfeleistung. Mit seinen Eltern zu sprechen oder einer anderen Vertrauensperson ist das mindeste was du tun kannst. Und auch tun solltest. Ich kann gut verstehen dass er dich nervt, aber wenn er es dann wirklich tut werden dich irgendwann Schuldgefühle plagen und du wirst dch fragen ob du ihm nicht doch hättest helfen sollen und vielleicht sogar können.

Glaub mir, ich spreche aus Erfahrung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Strafbar ist es nicht, aber ich würde es trotzdem nicht zulassen. Geh mit ihm zu einem Psychiater oder zumindest zu einer Vertrauenspersob

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jetzt nicht unbedingt sagen : Msch was du willst" Das könnte man als Aufforderung sehen.
Aber du könntest dich von ihm distanzieren und ihn das tun lassen was er für richtig hält.. Strafbar wäre das natürlich nicht. Außer er steht vor dir,bringt sich um und du hast ihn nicht aufgehalten.
Am besten wäre es natürlich mit seinen Eltern zu reden und ihn evtl in stationäre Therapie zu schicken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder hat ein Recht, sich zu töten. Da es sich jedoch um eine Krankheit handelt, ist dein Freund dadurch selbstgefährdet und gehört in Behandlung. Bei einem Verdacht auf Eigengefährdung kann man ihn zwangsweise einliefern lassen. Du solltest die Verantwortung abgeben und einen Arzt verständigen und die Situation schildern. So brauchst du dir nichts vorzuwerfen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Ahnung obs strafbar ist, aber du solltest das einfach nicht machen. Wenn du dich nicht um ihn kümmern willst ist das aber in Ordnung, sage seinen Eltern bescheid oder im Notfall der Polizei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein es ist nicht strafbar zu sagen :mach was du willst. Es ist strafbar wenn du nicht helfen würdest wenn er sich gerade umbringen möchte und du dabei stehst... Lass Ihn doch einweißen oder sag Ihm er soll sich Hilfe suchen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das ist nicht strafbar. Höchstens ethisch bedenklich. Denn du könntest jemanden informieren, damit sie ihn in die Klapse stecken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LittleMistery
02.08.2016, 19:29

Klapsen gibt es nicht.

1
Kommentar von FelinasDemons
02.08.2016, 19:38

Das heißt Psychiatrie oder Klinik.

2

Ne denk nicht das das Strafbar ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist nicht strafbar aber unterstützen würde ihn ihn nicht.

Wissen seine Eltern davon wenn nicht würde ich es ihnen sagen damit er vll profissionelle HILFE bekommt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja ist es auch wen er es wollte kannst du wegen Todschlags verurteilt werden (2 Jahre Bewährung möglich!)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wiki01
02.08.2016, 19:22

Was für ein gequirrlter Mist, den du da von dir gibst. Zeig mir mal den entsprechende § im StGB.

2
Kommentar von Leisewolke
02.08.2016, 19:23

@derbaboxd: woher hast du das denn ?

0

Geh zur Polizei und erzähle es ihnen. Die weisen dann ihn in eine Psychiatrie ein. Das wird ihm gut tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?