Ist es Strafbar wenn man jemanden den Tod wünscht und dabei unterlassene Hilfe androht

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also strafbar wohl nicht, aber menschlich wie orthographisch auf jeden Fall eine sehr schlimme Verfehlung.

Er hat sich ganz klar nach §185 strafbar gemacht, da er gesagt hat "tu mir nur ein gefallen krippier" :

§ 185 Beleidigung

Die Beleidigung wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe und, wenn die Beleidigung mittels einer Tätlichkeit begangen wird, mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

Zwar würde es wenn nicht hart bestraft werden, aber ist es eine Straftat.

Maisbaer78 03.09.2014, 19:58

Das zählt als Beleidigung?? Ich dachte, dafür müsste man irgendwie mit einem Schimpfwort bedacht werden?

0
Kathi2041 03.09.2014, 20:00

Krepieren ist ein anderes Wort für sterben und Beleidigung liegt im strafrechtlichen Sinne nicht vor. Menschlich ist es natürlich eine klare Verfehlung.

1
Nordseeforever 03.09.2014, 20:01
@Kathi2041

Mahh ich weiß nicht.

"Tue mir einen gefallen und stirb"

Is nicht gerade keine Beleidigung.

0
Kathi2041 03.09.2014, 20:04
@Nordseeforever

Wir empfinden so etwas natürlich als Beleidigung aber der Straftatbestand ist nicht erfüllt. "Du blöder Drecksack" wäre eine strafrechtlich relevante Beleidigung.

1
Kathi2041 03.09.2014, 20:30
@Nordseeforever

Die winken bei solchen Sachen verständlicherweise ab, wenn schon dann Strafanzeige und Strafantrag bei der Staatsanwaltschaft stellen, dann gibt es Monate später die Mitteilung das keine strafbare Handlung vorliegt. Wenn jeder gleich ne Anzeige stellen würde wenn er sich beleidigt fühlt oder ungerecht behandelt konnten wir den Laden gleich zumachen.

0

Es ist keine Strafbarkeit gegeben, ganz sicher.

Was möchtest Du wissen?