Ist es Strafbar wenn man Fahrkarten Kontrolleuren erfundene Namen und Adressen gibt?

8 Antworten

Nur, wenn reale Daten einer anderen existierenden Person angegeben werden, und dieser damit fälschlich einer Straftat beschuldigt wird. Dieser Fehler wird meist häufig gemacht, da fällt dann im Affekt einem nur der Name eines Bekannten oder Nachbarn ein. Und, man soll es nicht glauben, die Polizei ist tatsächlich schlau genug um sich durchzufragen. Wenn von dir eine Personenbeschreibung existiert, dann wird dich irgendjemand schon erkennen. Eine kleine Gegenüberstellung oder Fotoabgleich mit dem Kontrolleur und schon hängt man dicker in der Sch... wie vorher.

Fahrkartenkontrolleure sind keine Polizisten.

0

§ 111 OWiG "Falsche Namensangabe"

(1) Ordnungswidrig handelt, wer einer zuständigen Behörde, einem zuständigen Amtsträger oder einem zuständigen Soldaten der Bundeswehr über seinen Vor-, Familien- oder Geburtsnamen, den Ort oder Tag seiner Geburt, seinen Familienstand, seinen Beruf, seinen Wohnort, seine Wohnung oder seine Staatsangehörigkeit eine unrichtige Angabe macht oder die Angabe verweigert.

(2) Ordnungswidrig handelt auch der Täter, der fahrlässig nicht erkennt, daß die Behörde, der Amtsträger oder der Soldat zuständig ist.

(3) Die Ordnungswidrigkeit kann, wenn die Handlung nicht nach anderen Vorschriften geahndet werden kann, in den Fällen des Absatzes 1 mit einer Geldbuße bis zu eintausend Euro, in den Fällen des Absatzes 2 mit einer Geldbuße bis zu fünfhundert Euro geahndet werden.

Allerdings... Diese Ordnungswidrigkeit kann nur gegenüber einer zuständigen Behörde oder deren Amtsträgern begangen werden. Eine Begehung im privaten Verkehr ist nicht möglich. (https://de.wikipedia.org/wiki/Falsche_Namensangabe)

Sind Fahrkartenkontrollirer Amtsträger da ja die Bahn Privatisiert ist könne diese auch keiner Behörde unterstellt sein - also keine Amtsträger.

Oder irre ich mich?

https://www.deutsche-anwaltshotline.de/rechtsberatung/112163-luegen-ist-nur-vor-gericht-strafbar

0
@iawoiserden

Dies müsste geklärt werden. Ggf. sind diese je nach Stadt vom Ordnungsamt oder einer anderen Behörde mit entsprechenden Befugnissen ausgestattet worden.

0

Wenn du schon fähig bist schwarz zu fahren, bist du auch für schwarz aussagen.. das wissen die auch Beamten, daher wird dein Info gecheckt ob der Max musterman wirklich in der Hawaii str. wohnt,, dann wirds alles ernster.

Konsum von Ecstasy strafbar?

Wenn ich mit meiner Freundin auf mdma in der Stadt unterwegs bin (zu Fuß natürlich) und uns die Polizei erwischen würde, oder wir zum Beispiel dem Fahrkarten Kontrolleur in der Bahn auffallen und das an die Polizei geht, ist das strafbar? Wir hätten keine Pillen oder andere Drogen dabei also sie würden nichts bei uns finden. Ist der bloße Konsum von mdma strafbar?

...zur Frage

Schwarzfahren - mit was zu rechnen?

Hallo liebe Community,

ich wurde heute morgen beim schwarzfahren erwischt und habe den Studienausweis eines Kollegen dabei gehabt.

Der Studienausweis war veraltet und nicht mehr gültig, der Kontrolleur hat mir meinen 60€ Strafzettel gegeben und meinte außerdem noch, dass es eine Strafanzeige gibt.

Es wäre das erste Mal, dass ich in Kontakt mit der Polizei oder Ähnlichem komme und ich muss sagen ich hab echt Angst vor dem was passiert.

Der Kontrolleur meinte, dass das Unternehmen persönlich entscheidet, ob die Strafanzeige durchgeführt oder fallen gelassen wird und bedingt dadurch, dass ich den falschen Studienausweis dabei hatte hab ich echt Paranoia, dass ich wegen Urkundenfälschung oder irgendwas wirklich vorgeladen werde.

Zur Zeit sieht es mit Geld bei mir auch recht mager aus, weswegen ich überhaupt erst beschlossen habe schwarz zu fahren.

Klar es ist meine Schuld - unwiderlegbar, aber mit was kann ich rechnen?

Kann es sein, dass ich nur 60€ bezahlen muss und der Rest sich verläuft, oder werde ich vorgeladen, mir ein Eintrag ins Führungszeugnis oder gar in das erweiterte Führungszeugnis gegeben wird und ich wirklich am Ende bin?


Bitte um Rückmeldung, zerbreche mir meinen Kopf daran...


mfg

...zur Frage

Betrug bei der BVG, welche Konsequenzen?

Hallo, ich wurde neulich beim Schwarzfahren erwischt.. Ich bin noch Schüler, und dachte mir ich bin ganz schlau, zeige die Monatskarte eines Freundes nach und zahle dann 7€ nach. Das hat aber nicht geklappt, da mein Freund eine Abo-Karte hatte und ich direkt aufgeflogen bin. Jetzt habe ich eine Strafanzeige bekommen, welche Konsequenzen kommen jetzt auf mich zu? Mit einer wie hohen Geldstrafe muss ich rechnen? Ach ja, mein Kumpel hat seine Karte jetzt als „verloren“ angegeben und ich sage ich habe sie gefunden, um ihn da nicht reinzuziehen.. Macht das Sinn?
Oder mache ich schon den nächsten Mist?
Danke für alle antworten,
LG

...zur Frage

Ist es Strafbar sich bei Mindfactory unter falschem Namen und Adresse anzumelden?

Ist es Strafbar sich bei Mindfactory bzw. ist es allgemein Strafbar sich unter falschem Namen und Adresse anzumelden ?

...zur Frage

heißen die Ärzte vom Klinik am Südring echt so, wie eingeblendet ist oder sind es erfundene Namen?

...zur Frage

Fahrkartenkontrolleur, echt?

Muss ein Fahrkartenkontrolleur sein Ausweis vorzeigen können ?

Ich wurde vor kurzer Zeit das erste mal kontrolliert und war überrascht dass sie die Kontrolle in Zivilkleidung durchführen. Dachte mir, dass dann ja praktisch einfach jeder x beliebige machen kann.

Jemand Ahnung ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?