Ist es strafbar, sich an das Ende eines Zuges zu hängen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo hannaerin,

zunächst einmal ist es nur eine Ordnungswidrigkeit gem. § 64b der EBO (http://www.gesetze-im-internet.de/ebo/__64b.html).

Diese Ordnungswidrigkeit wird "nur" mit einem Verwarnungsgeld in Höhe von 35,00 Euro geahndet, insofern keine Betriebsstörung verursacht wird.

Mit Betriebsstörung, weil z.B. der Zug wegen Dir an unvorgesehener Stelle anhalten muss, wird mit einem Bußgeld bis zu 50.000 Euro bestraft. (siehe http://www.gesetze-im-internet.de/aeg_1994/__28.html)

Kommt es zu einer Gefährdung von Leib oder Leben eines anderen Menschen oder fremde Sachen von bedeutendem Wert liegt schon keine Ordnungswidrigkeit mehr vor, sondern eine Straftat gem. § 315 StGB, für die das Gesetz schon keine Geldstrafe, sondern eine Freiheitsstrafe von 6 Monaten bis zu 10 Jahren vorsieht (https://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__315.html). Das ist z.B. dann der Fall, wenn wegen Dir eine Schnellbremsung eingeleitet werden muss und Menschen im Zug stürzen oder Räder, Radaufhängungen des Zuges oder die Schienen beschädigt werden.

Soviel zur strafrechtlichen Seite.

Zur Zivilrechtlichen Seite:

Kommt es zu einer Betriebsstörung, verlangt die Bahn vom Verursacher Schadensersatz der durchaus im vier.- bis fünfstelligen Bereich liegen kann.

Schöne Grüße
TheGrow

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gefährlicher Eingriff in den Bahnverkehr ist strafbar

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist es strafbar von einer Brücke zu springen? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, wenn du dich in Lebensgefahr gerne begibst. Dann kannst du das von mir aus machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja es ist strafbar, denn es ist ein gefährlicher Eingriff in den Bahn-und Schienenverkehr...

lg, jakkily

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?