Ist es strafbar sich als eine fiktive Person auszugeben mit einem Bild,dass online freu verfügbar ist?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

im Internet FREI verfügbar? Das Foto ist auf einer Website und diese müsste rein rechtlich als Quelle angegeben sein. In der Hoffnung, dass dieser Site-Owner die Rechte erworben oder abgeklärt hat. Bei Zeitungsartikeln steht deswegen auch immer z.B. Quelle: Facebook, oder Name des Fotografen etc. drunter.

auf der anderen Seite fühlen sich die meisten Leute auf der sicheren Seite, weil sie sich sagen "wo kein Kläger, da kein Richter". doch heutzutage gibt es auch Suchmaschinen, die nach dem eigenen (oder einem dem ähnelnden) Foto suchen können >> gut um Kopierer und auch Fakes zu entlarven ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange Du niemanden täuscht, indem Du es z. B. so aussehen läßt, als wärest Du zwei Personen oder anderweitig andere übervorteilst, ist es sogar dein Recht. Allerdings nutze das nicht zu sehr, um andere zu "ärgern". Pseudonymisierung ist wichtig für die Demokratie und Du würdest denen Argumente an die Hand geben, die Demokratie untergraben wollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

macht hier doch jeder 2.... :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein ist nicht strafbar, nur wenn du jemanden dadurch schadest.
Bestimmte Webseiten werden löschen aber deinen Account, wenn du dich mit einer falschen Identität anmeldest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?