Ist es strafbar jemanden Aufkleber an die Fensterscheibe zu befestigen?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Fred4u2,

wer einen Aufkleber an der Autoscheibe eines fremden Fahrzeuges anbringt, begeht keine Straftat.

Hier schreiben einige, dass hier eine Straftat wegen Sachbeschädigung vorliegt, dem ist nicht so.

Das Gesetz sagt zur Sachbeschädigung aus:


§ 303 StGB -  Sachbeschädigung

(1) Wer rechtswidrig eine fremde Sache beschädigt oder zerstört, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Ebenso wird bestraft, wer unbefugt das Erscheinungsbild einer fremden Sache nicht nur unerheblich und nicht nur vorübergehend verändert.

(3) Der Versuch ist strafbar.


Wer einen Aufkleber an der Scheibe anbringt, beschädigt oder zerstört die Scheibe aber nicht, denn Aufkleber lassen sich in fast allen Fällen zerstörungsfrei von der Scheibe ablösen.

Auch wird das Erscheinungsbild des Fahrzeuges durch den Aufkleber nur vorübergehend beeinträchtigt.

Damit wird der Tatbestand der Sachbeschädigung weder nach Absatz 1, noch nach Absatz 2 erfüllt.

Was allenfalls möglich wäre, ist dass eine Ordnungswidrigkeitenanzeige nach folgendem Gesetz erfolgt:


§ 118 Gesetz über Ordnungswidrigkeiten -  Belästigung der Allgemeinheit

(1) Ordnungswidrig handelt, wer eine grob ungehörige Handlung vornimmt, die geeignet ist, die Allgemeinheit zu belästigen oder zu gefährden und die öffentliche Ordnung zu beeinträchtigen.

(2) Die Ordnungswidrigkeit kann mit einer Geldbuße geahndet werden, wenn die Handlung nicht nach anderen Vorschriften geahndet werden kann.


Der Unterschied zwischen Begehung einer Ordnungswidrigkeit und einer Straftat ist der, das man durch die Begehung der Ordnungswidrigkeit nicht als vorbestraft gilt und es auch zu keiner Gerichtsverhandlung kommt.

Aber man darf dabei nicht übersehen, dass auch Bußgelder in einer empfindlich hohen Summe ausfallen können.

Was neben der staatlichen Seiten noch hinzu kommen kann, sind natürlich die zivilrechtlichen Ansprüche.

Der Fahrer ist natürlich berechtigt, den Aufkleber auf Kosten des Verursachers von eine Fachfirma entfernen zu lassen.

Schöne Grüße
TheGrow

Mit einem Wort "Sein lassen"!

1

Also §303 Abs. 2 ist quatsch ... auch wenn ein Kollege das schön FETT gemacht hat (http://forum.chip.de/smalltalk/aufkleber-fremdes-auto-sachbeschaedigung-1039225.html), hat er wohl das wort UND überlesen. Und ein Aufkleber ist definitif keine bleibende Beschädigung.

Außerdem ist ein Aufkleber der größe 5x5cm beispielsweise keine erhebliche Änderung am Erscheinungsbild.

Zudem ist sie auch nicht beschädigt oder zerstört (wenn man auf die Glasfläche klebt).

Und §118 ist kompletter Müll ... welche Allgemeinheit wird denn "gefährdet" oder "belästigt"? Rennt doch wegen nem Kleber nicht zeitgleich einer nackt durch die Gegend.

Suche schon eine Weile aber finde keinen Anhaltspunkt dass es strafbar ist. Und wenn sie dich erwischen machst du es einfach weg und der "Geschädigte" hat nicht mal einen Aufwand.

Und wenn es auf die Glasscheibe geklebt wird ist eine Beschädigung nahezu ausgeschlossen beim Entfernen, es sei denn man stellt sich echt saudumm an ;)

Ja, sicher Du vergreifst Dich an fremdes Eigentum. Ich würde zu meinem Kofferraum gehen und den Baseball Schläger heraus nehmen, hoffe Du könntest schnell rennen. Nicht schön, aber effektiv.

Not very ladylike...

0

Was möchtest Du wissen?