Ist es strafbar fremdes Eigentum zu unterschlagen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das berechtigt Dich, wie ich schon zu Deiner anderen Frage schrieb, das vermietete Objekt eigenmächtig zu betreten.

Wenn eine Straftat des Mieters vorliegt oder vermutet wird stelle Anzeige bei der Polizei.

Mehr ist zu Deinen minimalen Infos nicht zu sagen.

Das berechtigt Dich NICHT, wie ich schon zu Deiner anderen Frage schrieb, das vermietete Objekt eigenmächtig zu betreten.

... soll das natürlich heißen.

0

Merkwürdig. Wie kam denn der Untermieter in den Besitz deiner Privatsachen? Er muss nach Aufforderung den Zugang zu deinem Privatbesitz gestatten, oder die privaten Dinge herausgeben.

Im Sinne deiner Frage geantwortet: Ja es ist natürlich strafbar, fremdes Eigentum zu unterschlagen. Der § im StGB heißt auch so. Allerdings solltest du den § mal durchlesen, ob alles so passt. Ich denke nämlich, dass dein Problem mit dem Untermieter nicht in diesen § passt.

unterschlagung ist immer strafbar... aber du selber darfst nicht mit gewalt dein eigentum zurück holen.. denn das ist auch strafbar !

wende dich an die polizei denn die können dir genau sagen wie du vorzugehen hast. ist die sachlage klar und eindeutig, schreiten sie evtl. direkt zur tat und helfen dir dein eigentum wieder zurück zu bekommen..

Wie ich Dir bereits in Deiner vorangegangenen Frage schrieb: wende Dich an die Polizei. Du hast keinen Anspruch, Dir Zugang zu den vermieteten Räumen zu erzwingen!

Ich möchte nicht in den vermieteten Bereich sondern der zugang zu meinen nicht vermieteten bereich wird mir vom mieter verweidert. von daher fühle ich mich betrogen und hintergangen (der meine nicht vermietende Bereich ist durch mich verschlossen und wurde vom mieter gewahltsam geöffnet). der zugang zu den vermieteten sowie auch nicht vermietenden räumen verläuft durch ein tor wo vom mieter das schloss gewechselt wurde und somit habe ich keinen zugang mehr zu meinen privaten sachen welche ich täglich für meine berufliche tätigkeit benötige. wer ist ihrer meinung nach im recht und was kann ich tun?

0
@ahsahs

ok, vielleicht verstehst Du den Begriff "Selbstjustiz" - darauf läuft es hinaus. Und genau das ist in Deutschland verboten. Noch ein 3. und letztes Mal für Dich: wende Dich an die Polizei.

0
@ahsahs

Wenn der Mieter den Zugang zum nicht vermieteten Bereich verweigert bzw. das Schloß ausgetauscht hat, Schlüsseldienst rufen und Schloß, auf Kosten des Mieters, wechseln lassen.

Und, wie schon mehrfach geraten, Anzeige. Notfalls sogar fristlos kündigen wegen massiver Störung des Hausfriedens.

0

Wenn Dir die bisherigen antworten nicht gefallen haben, erkläre Deine Situation etwas ausführlicher.

Was möchtest Du wissen?