Ist es Strafbar, es zu wissen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nachdem auf dem Video deutlich zu sehen war dass du nichts genommen hast wirst du dafür auch nicht bestraft. Du hast versucht ihn zu überreden es bleiben zu lassen, er hat es trotzdem getan. Du hast dein bestes gegeben und nichts getan, also wirst du auch nicht bestraft, vorausgesetzt man glaubt dir. Was du gesagt hast kann man aus den Video vermutlich nicht hören.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bauertrampell
21.11.2015, 12:22

Das Problem ist das ich mich von ihm weg gedreht habe und auch weg gegangen bin weil ich nichts damit zu tun haben wollte, doch sie behaupten ich wäre weggegangen um auszuspähen ob einer kommt. Das ist aber gar nicht wahr. Wenn ich etwas ausspäht wollte hätte ich ihn vor den kameras und allem gedeckt, was ich aber gar nicht tat. 

0

du bist ja nicht dafür verantwortlich das er das getan hat. ich würde sagen, das du dir keine sorgen machen musst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso bekommt der Verwandte das Schreiben, in dem steht, daß Du zur Polizei mußt? Da Du zur Zeit der Straftat 15 warst, müßten Deine Eltern das Schreiben bekommen. War der Verwandte evtl. Dein Vater?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bauertrampell
21.11.2015, 12:19

Nein er war nicht mein Vater. Aber ein Familienmitglied. Er teilte mir heute mit das er ein Schreiben bekam und ich dorthin muss.

0

Außerdem ist man nicht verpflichtet gegen Verwandte auszusagen, dass heißt, du machst dich nicht strafbar, wenn du ihn nicht verpfeifst...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?