ist es strafbar einem online-Shop mit dem Anwalt zu "drohen" wenn man versucht ein defektes Handy umzutauschen(das Handy ist runtergefallen, war schon gebrauch?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Diese "Drohung" ist nicht strafbar, denn die Einschaltung eines Anwaltes ist prinzipiell immer dein gutes Recht. Ob dein Gegenüber dann die Anwaltskosten übernehmen muss, steht auf einem ganz anderen Blatt.

Du musst aber aufpassen. Evtl. könntest du mit dem Umtauschversuch den Straftatbestand des Betruges erfüllen. Spätestens dann hätte der Spaß absolut ein Loch.

Ehrlich währt eben immer noch am Längsten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Annaettwein
26.04.2016, 12:35

Danke, aber auch wenn ich nicht weiß ob das Handy wegen mir kaputtgegangen ist?

0

Was ist eine Drohung? Mit einem Anwalt kann man nicht drohen.

Man kann nur den Hinweis geben, "wenn wir nicht zu einer Einigung kommen, werde ich mir anwaltlichen Beistand holen." Das ist keine Drohung, sondern nur der Hinweis, dass es im Falle des Unterliegens bei dem anderen Teuer werden kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das ist nicht strafbar, nur dämlich.

Der Versuch, ein defektes Handy kostenlos umtauschen zu wollen, obwohl man für den Defekt selbst verantwortlich ist, ist dagegen wesentlich kritischer zu sehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eine Ankündigung, keine Drohung. Strafbar wäre es, wenn Du wieder besseres Wissen behauptest, das Handy wäre (Dir) nicht runtergefallen.

Eine Ausage wie "sonst hol isch meine Anwalt" nimmt eh keiner ernst. Das Einschlagen des Rechtsweg sollte man - wenn überhaupt - subtiler ankündigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu allererst:

macht man sich IM VORFELD schlau was man darf oder nicht darf / welche Konsequenzen einem ggf. drohen.!!  Erst machen.. und dann fragen, zeugt nicht gerade von Intelligenz. 

desweiteren macht man sich äussert lächerlich, wenn man mit etwas 'droht' was man sowieso nicht durchzieht.  Leute, die viel plappern 'ich werde.., du wirst schon sehen, blablabla.. ' sind Maulhelden, von denen kommt sowieso nie etwas.  Wer zb. rechtliche Schritte in Anspruch nimmt, kündigt das nicht großspurig an.., der macht einfach.!!

Du solltest aufpassen, dass du nicht Post von der Rechtsabteilung des Unternehmens bekommst.  Wie hier schon geschrieben.., was du da lächerlicherweise versuchst, ist nicht unerheblich. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was soll daran strafbar sein ?

Sie werden darüber lachen.

Dir ist doch das Handy runtergefallen, oder ? Dann kannst du ihnen gar nichts. Und tauschen müssen sie es dann auch nicht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit einem Anwalt zu drohen ist niemals strafbar.

Allerdings wäre es strafbar, sich als Anwalt auszugeben, wenn man keiner ist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wozu eine Drohung mit dem Anwalt,schalte den doch gleich ein,das hat aber den gleichen Effekt als wenn du ein Schinken hinter der Wurst schmeisst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du das Handy fallen lassen oder ist es schon defekt bei dir angekommen (es wurde dir also ein gebrauchtes Handy untergejubelt)?

Das geht aus deiner Frage nicht klar hervor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Annaettwein
26.04.2016, 14:34

Ich habe es gebraucht gekauft und es ist danach runtergefallen

0

Was möchtest Du wissen?