Ist es Strafbar ein Lastschriftverfahren zurück zu buchen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

"und werde es Ende des Monats sobald mein Gehalt eingeht es wieder zurück bezahlen."

Einfach so geht das nicht. Wenn die Firma nur nett ist dann gibts nen Mahnungsbrief + zusätzliche Gebühren. Wenn sie nicht nett ist gehts gleich an ein Inkassounternehmen + Schufa Eintrag usw.

Strafbar ist relativ, das hängt ein bisschen davon ab ob du z.B. in dem Laden absichtlich eingekauft hast obwohl du wusstest dass du nicht genug Geld hast. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Lastschrift zurückbuchen zu lassen ist nie strafbar, sonst gäbe es diese Möglichkeit nicht.

Eine Rechnung nicht zu bezahlen ist aber nicht in Ordnung. Anscheinend hast du das Geld einfach zurückgebucht, ohne den Verkäufer zu informieren. Der darf und wird dir nun alle Kosten in Rechnung stellen, die ihm durch das Zurückbuchen und Nichtbezahlen entstanden sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Strafbar ist das nicht, allerdings befindest du dich in Verzug und trägst daher die Kosten, die dadurch entstanden sind. Theoretisch könnte der Händler dir eine freundliche Mahnung senden und z.B. in einer Woche das gerichtliche Mahnverfahren einleiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ob das strafbar ist weiß ich nicht, aber du kannst doch problemlos ins minus gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kirschkerze
13.01.2016, 22:04

"Problemlos ins Minus gehen", geht natürlich nur wenn die Bank einem das erstattet (und jetzt wo die Lastschrift schon zurückgegeben wurde ist es sowieso zu spät)

1

nicht strafbar, aber sehr teuer. Du zahlst sämtliche Kosten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist nicht strafbar, aber du trägst sämtliche folgekosten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?