Ist es so verwerflich sich nach einer schrecklichen Ausbildung eine Auszeit zu gönnen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Auf jeden Fall muss die Auszeit finanziert sein. Wenn du es schaffst, die drei Monate noch ohne Gehalt zu überbrücken, ist es gut.

Außerdem wirst du ganz sicher auch dann in Vorstellungsgesprächen nach dem Grund für die Pause gefragt werden. Und da würde ich dann lieber nicht sagen, dass du noch keine Lust hattest, dem Chef in den Arsch zu kriechen... :)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Auszeit ist nicht verwerflich und kann auch im Lebenslauf gut begründet werden, was auch viele machen. Es gibt auch Berufe wo man seinen Chef eher selten sieht (Lokführer, Lkw-Fahrer usw). Oder riskier es einfach und werde selber Chef!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du denn schon nen Job?
Oder woher weißt du das es "nur" 3 Monate sind und du nicht arbeitslos bleibst?
Und auch in einer Bewerbung bzw dem Lebenslauf sieht es lückenlos natürlich besser aus als aus der Arbeitslosigkeit heraus
Dazu liegst du vermutlich deinen Eltern auf der Tasche obwohl du selbst arbeiten könntest
Deine Freundin würde vielleicht gern Ma in Urlaub fahren oder so ... Aber du bist lieber arbeitslos

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange du die Pause selbst finanzieren kannst ist dagegen nichts einzuwenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja jeden Monat Arbeit gibt ein Stück mehr Rente später.ich persönlich habe sofort nach der Ausbildung angefangen und meine Meinung ist mach doch bis Januar einfach ein chilligen finde ich nicht schlimm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dir das leisten kannst, dann mach es. Allerdings sieht so eine Lücke im Lebenslauf nicht besonders gut aus.

Schade, dass du so ein negatives Bild vom Arbeitsleben hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dien einstellung ist mir fremd...heutzutage....

ich kann das nachempfinden was du sagst ..aber aber eine arbeitsstelle ist heute viel wert.

wäge das RICHTIGE für dich ab....

eine gute Entscheidung wünsche ich dir...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich 45 Jahre am Stück arbeiten muss und irgend einem Chef in den Ar*** kriechen muss

Du solltest mal deine Einstellung  zur Arbeit überdenken!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?