Ist es so schlimm, wenn man nicht auf Partys geht und Alkohol trinkt mit 16?

17 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Respekt! Gerade in der heutigen Generation ist es nicht gerade üblich, dass 16-Jährige von alleine darauf kommen, dass es nicht gut ist Alkohol und Tabak zu konsumieren. Ich will dir nichts ein- oder ausreden, aber meiner Meinung nach passt du nicht in deinen Freundeskreis, da du geistig auf einem viel höherem Niveau unterwegs bist. Wenn deine Freunde sagen, dass du spießig bist, dann steh da einfach drüber. Das ist einfach unreifes Verhalten, was in diesem Alter ja noch üblich ist. Es gibt aber einige wenige, die mit dem geistigem Entwicklungsprozess etwas schneller sind und du gehörst anscheinend dazu. Gib nicht nach. Bleibe dabei und verfalle nicht dem Gruppenzwang, denn du weißt es einfach besser. Du machst dir Gedanken um deine Gesundheit und das ist auch sehr gut so. Bewusst leben ist etwas ganz wichtiges, was heutzutage viele Menschen nicht mehr kennen. Nutze die Zeit, die du Zuhause sitzt, während deine Freunde wahrscheinlich nicht Herr ihrer Lage sind, sinnvoll und mach was aus deinem Leben. Du hast das Potenzial dafür.

Mit freundlichen Grüßen, FARBSUCHT. :)

Hey!

Ganz ehrlich: Ich würde dich am Liebsten knuddeln. Faith in Humanity restored. ^-^
Mittlerweile erscheint es mir wirklich so eine Art "Trend" geworden zu sein, ab deinem Alter - oder noch früher - sich voll die Kante zu geben und bei jeder Gelegenheit eine zu Rauchen. Und ich dachte schon, dass fast alle diesem Wahn verfallen sind. Daher... ja. Ich freue mich total, dass du nicht so denkst! (Es gibt noch Hoffnung! :D)

Mal abgesehen davon. Du hast deine eigene Sichtweise und die deiner Freunde, hast Pro & Contra abgewägt und hast dir schließlich deine eigene Meinung gebildet und vertrittst diese auch. Und wenn du so davon überzeugt bist, (Ich rede jetzt nicht nur von der Anti-Alkohol-Einstellung, sondern allgemein...) dann lass dir von niemandem sagen, dass es "schlimm" ist, wenn du nicht so denkst wie die anderen. Dann weicht deine Ansicht eben von der "Norm" ab. Ja und? Deshalb sind wir ja alle unterschiedlich. Und schließlich hast du ja auch deine Gründe.
Es ist gut, wenn du für dich einstehen kannst und nicht aus Gruppenzwang irgendwo mitmachst, ohne, dass du das überhaupt möchtest. :)


nein, du bist nicht die einzige :)

Bin selbst 16 und sehe das auch so ähnlich wie du. Lass dich bloß nicht von deinen freunden dazu drängen, etwas zu tun, was du nicht möchtest.

Du bist lieber zu hause als auf partys? Kein problem! Wenn deine freunde es nicht akzeptieren, dann sind es auch keine richtigen freunde!

Jeder mensch ist anders, manche sind halt eher die partygänger als andere und schlimm ist das überhaupt nicht, mach dir keinen kopf, du bist anscheinend schon reifer als die anderen im kopf, da du vernünftiger bist ;)

Was möchtest Du wissen?