Ist es so oder nicht?weiss nicht mehr weiter?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Solange essen bei Dir weiterhin einen so emotionalen Aspekt hat bist Du noch nicht vollständig raus ... auf alle Fälle hast Du aber schon ganz viel erreicht - wie kein tägliches wiegen mehr, Du isst resp. zwingst Du dazu (im positiven Sinn), brichst und ritzt Dich momentan nicht und bist Dir bewusst, dass nicht essen resp. abnehmen für Dich gefährlich ist - darauf kannst Du stolz sehr sein :)

Du wirst noch einige Rückfälle erleben - sie können auch weniger resp. weniger heftig werden - umso wichtiger ist es die eingeschlagene Richtung "raus" beizubehalten - Tag für Tag, Woche für Woche ...

Dein "rein" ging ja auch nicht von einem Tag auf den anderen - und auch wenn raus noch länger dauert, v.a. länger als Du es Dir wünscht - Du schaffst das - ich glaub an Dich, glaub auch Du :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Magersucht ist wie ein psychischer Selbstmord. Man findet sich unbewusst so überflüssig, dass man sich sozusagen "aus der Welt" hungern will.

Oder man nimmt sich – obwohl man mittlerweile ein Klappergerüst geworden ist – immer noch als feistes Ferkel wahr und macht eine Hungerkur, die dann fast immer so unkontrolliert verläuft wie eine Talfahrt ohne Bremsen.

Ich habe im Krankenhaus ein paar von diesen armen Menschen erlebt, denen kann nur ein Psychotherapeut helfen. Hol Dir professionelle Hilfe, um das durcheinander geratene Räderwerk Deiner Selbstwahrnehmung wieder zum regulären Laufen zu bringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Magersucht birgt, wie eigentlich jede Sucht, lebenslänglich die Gefahr, rückfällig zu werden. Wenn du das bei dir feststellst, dann solltest du schleunigst die Reißleine ziehen und mit einem Therapeuten reden. Nur so wirst du verhindern können, dass du wieder in ein Essverhalten verfällst, das dich nur krank macht.

Du musst lernen, dass Essen nichts Schlechtes ist, sondern dass es der Gesunderhaltung des Körpers dient und auch viel mit Genuss zu tun hat. Wenn man mit Genuss essen kann, ist das auch gut für die Seele.

Du hast übrigens ein Topp-Gewicht! Weniger sollte es auch ganz sicher nicht werden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange die Gedanken um Gewicht und Essen kreisen ist die Magersucht noch nicht überstanden - denn alle Essstörungen spielen sich im Kopf ab. Alles weitere dazu, sowie Ursachen und Tipps gegen das Problem findest Du hier.

http://www.eesom.com/haeufige-erkrankungen/essstoerungen/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Zunächst liegst Du noch weit unter dem Idealgewicht.

jetzt ist es aber in letzter zeit so das ich mich wieder viel zu dick fühle und mich wieder total vor dem essen ekel 

Dann steckst Du noch im Problem Magersucht. Magersucht läuft immer über den Kopf. Es gibt Magersüchtige die noch Normalgewicht haben und sogar welche mit Übergewicht und Untergewichtige - aus genetischen oder medizinischen Gründen - die nicht magersüchtig sind. 

Typisch für Magersucht ist eine Körperschemastörung.  Die eigene Körperform oder zumindest Teile des Körpers werden als zu dick wahrgenommen und  überschätzt. 

Alles Gute - lass Dir helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tut mir leid dir das sagen zu müssen, aber für mich hört es sich so an, dass du sie noch nicht überwunden hast. Mit Magersucht ist nicht zu spaßen, dass weißt du sicherlich auch selber. Rede am besten mit deiner Mutter und geh zu einem Arzt. 

Ich wünsche dir alles gut und hoffe, dass es dir bald wieder besser geht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warst du damals nicht in professioneller Therapie und bist nur durch einmal Essen mit Mutter und Oma gesund geworden? Verstehe ich das richtig?

Also du bist nicht immer noch drin, du bist wieder drin. Das passiert leider oft, dass man im Laufe der Zeit im Alltag wieder in alter Verhaltensmuster fällt und einen Rückfall erleidet. Es wäre daher gut, für dich, dass das du dich an einen Profi wendest und eine ambulante oder stationäre Therapie machst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?