Ist es so falsch "Gefühle" zu zeigen..?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo BlackberryBB,

grundsätzlich halte ich es für gut, Gefühle zu zeigen. Aber: in angemessener Form, in der richtigen Umgebung und bei den 'richtigen' Menschen. Und das scheint mir, so wie Du es beschreibst, nicht der Fall zu sein.

Es gibt Menschen, bei denen ist es nicht schlimm, zu weinen, weil sie mitfühlend sind, Dich kennen und verstehen, und vertraute Menschen sind.

Es gibt aber auch Situationen, wo es unangebracht ist, vor anderen zu weinen, und die es Dir als Schwäche auslegen.

Ich würde Dir empfehlen, zu versuchen die Ursache für das Weinen zu ergründen, evtl. mit Hilfe eines Psychologen/in. Denn wenn Du den Grund kennst, kannst Du es auch besser handhaben.

Alles Gute

Buddhishi

Vielen Dank für den Stern :-) LG

0

Falsch finde ich es nicht. Du bist halt eher schnell von etwas berührt und das drückt sich so aus.

Aber heulst du denn richtig dabei oder kullern nur ein paar Tränen?

Dann solltest du das mal trainieren indem du das was dich berührt einfach öfters siehst, liest usw. denn dann gewöhnst du dich eher dran und dir laufen irgendwann nicht mehr so schnelll die Tränen aus den Augen. Ist ja manchmal auch etwas peinlch wenn man plötzlich ohne Grund in Tränenn ausbricht.

Aber andere die das nicht klönnnen sind deswegn nicht stärker oder so sondern eher abgestumpft und die heulen vielelicht nicht bei Filmen aber wenn sie echte, also reale Probleme haben vielleicht schon.

Mein Kumpel nicht selten wegen seiner Ex z. B.

Es geht einem manchmal halt so. Unter Männern eher schlecht, da nur Härte bewundert wird. Aber unter echten Freunden ist es überhaupt kein Problem. Man darf auch mal heulen, vor allem, wenn Alkohol im Spiel ist.

Ansonsten siehe die positiven Seiten, wenn du eine stärkere Sensibilität hast (die Nachteile erlebst du täglich) - du kannst Frauen und Kinder besser verstehen als andere Männer. Das hilft auch im Beruf meistens um Fehlentwicklungen im persönlichen Bereich schneller zu erfassen.

Ausserdem wird das mit weniger Stress besser.... merke ich bei mir. Wenn ich Stress habe (sehr häufig..), dann darf ich alleine keine rührseligen Stellen in einem Hörbuch hören, und schon kommen Tränchen.... sch... - soll doch nicht ;-) Ohne Stress ist es Ok.

Viel Glück!

Was möchtest Du wissen?