Ist es sinnvoller nur für sich zu leben oder sollte man etwas für die Menschheit tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du kannst natürlich auch nur eine einfache Arbeit erledigen, jeden Tag von 9 bis 5 arbeiten, heim kommen und dich vor den Fernseher setzen. Da kommst du vielleicht gut mit durch und hast wenig Stress im Leben, aber wenn du dann 80 oder 90 bist und weißt, dass es nicht mehr lange geht, dann kann es sein dass du dich fragst "was habe ich in meinem Leben eigentlich gemacht?".

Natürlich musst du diese Erfüllung nicht im Beruf finden, du kannst dich auch anders ausleben, aber der Beruf ist da ein sehr einfacher Faktor. Mach etwas, dass dir Spaß macht und wenn du dich für Raumfahrt interessierst, warum studierst du das nicht? Natürlich ist es schwer, aber wenn man es wirklich will und Spaß dabei hat, dann schafft man alles.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also....in erster Linie ist es wichtig, dass du glücklich lebst und etwas erreichst und am Ende deines Lebens zurückblicken kannst und mit deinen Erfolgen zufrieden bist.
Da du (warscheinlich) jung bist steht dir praktisch jede Tür offen. Das einzige was du brauchst ist Engagement. Also wenn dich Raumfahrt oder Inovationtechnologie interessiert, dann studiere doch in diese Richtung.

Auch als (hochbezahlter) Professer/Doktor hat man Freizeit :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Eine lässt sich durchaus gut mit dem Anderen kombinieren.

Mach einen möglichst guten Abschluss und sieh dann, was es für Studienfächer, deine Interessensgebiete betreffend gibt.

Dann lebst du für dich, da dir deine Arbeit ja Spaß macht und tust mit deiner Arbeit etwas für Andere, die von deiner Forschung profitieren können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?