ist es sinnvoll und auch problemfrei wenn ich 2000 euro in bar mit nach rumänienen nehem?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mal abgesehen das die dort eine andere Währung haben (und erst in ein paar Jahren auf € umsteigen) kann das Geld schneller weg sein als man glaubt... Also auch wenn du das Geld wechselst solltest du immer ein Auge drauf haben (nicht nur aufs Geld sondern auch auf Wertgegenstände etc.) Nichtsdestotrotz wünsche ich einen schönen Urlaub/Geschäftsreise etc. :) Have a nice day, Jazzy 1234 :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Dreamgirly21,

die Einfuhr von Devisen ist zwar in unbegrenzter Höhe möglich, jedoch besteht bei Ein- und Ausreise ab 10.000 Euro Meldepflicht beim Zoll. Diese Summe kann sich kurzfristig ändern. Devisen sollten darüber hinaus in offiziellen Wechselstuben (nicht auf der Straße) getauscht werden. Ich empfehle meinen Kunden aus Gründen der Sicherheit, nicht allzu viel Bargeld auf die Reise mitzunehmen. Denn im Falle eines Diebstahls oder Verlustes ist die gesamte Summe verloren. Mehr Sicherheit haben Sie, wenn Sie Geld vor Ort mit Ihrer Kreditkarte oder girocard abheben. Außerdem wird im Falle eines Diebstahls oder Verlustes die Karte ersetzt. Bei der TARGOBANK dauert dies in der Regel nur 48 Stunden.

Viele Grüße, René van de Linde, Filialleiter TARGOBANK

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Rumänien wird in Leu bezahlt. Du kannst Dir die Landeswährung mit der EC-Karte aus einem Geldautomaten vor Ort ziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dreamgirly21
02.07.2013, 15:24

Oh danke daran habe ich noch gar nicht gedacht

0

Was möchtest Du wissen?