Ist es sinnvoll, sich einen Heimtrainer anzuschaffen?

8 Antworten

Habe auch so ein Teil und der Staub ist schon Meterdick drauf. Habe die Erfahrung gemacht, zu Hause kommt einem immer was besseres dazwischen, mir gings besser, als ich jemanden gefunden habe, der mit mir zusammen Sport gemacht hat. Es wartete jemand auf mich und ich hatte keine Ausreden mehr, man fühlte sich Verpflichtet. Dann habe ich noch meine Ernährung umgestellt und Punkte gezählt. So habe ich in einem Jahr 22 kg abgenommen. Ich finde, du kannst dir das Geld spraren. Viel Glück beim abnehmen und Durchhaltevermögen.

Wow 22 kg, super echt! Kompliment! Mir würden 10 schon reichen!!!

0

Ich hatte auch mal einen Hometrainer der stand irgendwann rum habe ein Fahrrad und finde an der frischen Luft ist es sowieso besser zu radeln

Natürlich ist es sinnvoll, wenn Du Fitness-Studio usw. ausschließt. Ob der Hometrainer dann "nur" rumsteht, liegt an Dir. 100% besser als spazierengehen. Du musst aber mindestens 3-4x/ Woche aufs Rad. Nicht nur Ausdauer, sondern auch Intervalltraining, ist wesentlich wirksamer. Einen mit Puls- bzw. Herzfrequenzmessung oder entsprechende Uhr kaufen. Ein gutes Intervallprogramm hatte ich in dem Ebook "Abnehmen leicht gemacht" gefunden: www.abnehm-strategie.de Andere nützliche Übungen werden darin auch erläutert (mit Bildern). Viel Erfolg!

Was möchtest Du wissen?