Ist es sinnvoll, Philosophie und Politik gleichzeitig zu studieren?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es ist durchaus nicht unüblich, einen Zweifach-Bachelor zu studieren, dann aber im Master nur noch eines der Fächer, und es ist zu schaffen. Die Kombination Philosophie / Politik finde ich sehr gut.

Hier kannst du dich allgemein und auch gezielt informieren (indem du die Universitäten einzeln "abgrast":

http://www.studieren-studium.com/studium/Philosophie

Du kannst aber auch nach "Zweifach-Bachelor Philosophie" suchen und schauen, welche Kombinationsfächer überhaupt wo angeboten werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also in Bremen studiert man dann das "profilfach" zu 2/3 und das "komplementärfach" zu 1/3, also hat man wahrscheinlich genug Zeit um beides zu schaffen. Du musst aber bei deiner Uni gucken, ob diese Kombination einen Überschneidungsfreien Stundenplan zulässt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?