ist es sinnvoll nach dem Fussballtraining noch Ausdauer und Sprinttraining zu machen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo! Wenn Deine Kondition das zulässt - sicher. Beachte aber : Es ist wichtig dass ein Fußballer nicht so Ausdauer trainieren darf wie ein Marathonläufer. Warum: Man unterscheidet zwei Arten von Muskelfasern: Die weißen und die roten Muskelfasern. Beide Typen sind für verschieden Aktivitäten tragend und optimal. Ein Weltklasse - Sprinter oder Kraftsportler hat ca 90% weiße Muskelfasern, Marathoni ähnliches in rot. Grob gesagt : Weiß = Schnellkraft, rot = Ausdauer.

Der Fußballer muss schnell sein und Ausdauer haben.

Joggen ist schon optimal. 20 - 30 Minuten, vorwiegend im aeroben Bereich - also langsam. Am Schluss vielleicht ein leichter Spurt.

Jedes 3. Mal Intervall, ist gerade für Fußballer ideal. Trainiert gleichzeitig Ausdauer, Schnelligkeit und Tempowechsel. Das Intervalltraining. Geht so : Du suchst Dir eine Strecke aus, die Du gut bewältigen kannst. Du läufst ca. 4 Minuten betont langsam. Dann folgt für 40 Sekunden ein gemäßigter Sprint ( 85% - 90 % des Möglichen ). Wieder langsam usw. Ungefähr ½ Stunde.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg - alles Gute..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also normalerweise solltest du es schaffen dich in deinem Training zu verausgaben, wenn dich dein Training jedoch so unterfordert, dass du direkt danach noch Sprints machen willst würde ich den Verein wechseln. 

Nein aber im Ernst, wenn du mehr für deine Ausdauer machen willst, such dir einen extra Tag, der vielleicht nicht direkt der nach den Spielen oder nach dem Training ist und geh da 1-2 Stunden joggen. Kleiner Tipp Steigerungsläufe sind das Beste was Ausdauertraining angeht :) 

Um schneller in den Sprints zu sein trainierst du am besten Kraft, das heißt Treppen hoch und runter oder einen Hügel hoch und runter sprinten. Für Sprints brauchst du Kraft in den Beinen, falls du also sowieso als ins Fitnessstudio gehst, kannst du dort ja mal die Beinpresse ausprobieren ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das nicht während des Trainings geschieht habt ihr einen suboptimalen Fußballtrainer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wie definierst du sinnvoll? schädlich ist es sicherlich nicht, aber wozu? Fußballtraining ist in der Regel doch schon ziemlich anspruchsvoll. Aber wenn du es tun möchtest, mach es. :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn dich dein Training nicht voll verausgabt und an deine Grenze gebracht hat, machst du etwas falsch. Und danach noch weiter zu trainieren macht mehr kaputt, als es nützt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mrnoname96
24.08.2015, 11:09

ich hab seit 2 Jahren kein Fussball mehr gespielt und hatte gestern nach 15 min keine kraft mehr

0
Kommentar von mrnoname96
24.08.2015, 11:09

ich hab seit 2 Jahren kein Fussball mehr gespielt und hatte gestern nach 15 min keine kraft mehr

0

Kommt auf deine ziele an wenn du mehr ausdauer haben willst schadet so eine ausdauereinheit hintenraus nie was

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?