Ist es Sinnvoll mit einer Erkältung(Schnupfen,Husten, Pollenallergie) in die Sauna zu gehen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

es kommt auf die Art der Sauna an. In eine Niedrigtemperatur-Sauna kannst du gehen, soweit du kein fieber hast. in eine finnische Sauna würde ich mit Sicherheit nicht mehr gehen. Was optimal wäre, ist eine Infrarotlichtkabine, denn die belastet den körper überhaupt nicht.

hier sind nochmals wertvolle Tipps. http://www.saunasauna.de/Gesundheitsaspekte-des-Saunabades.php wenn du dort nachliest, wirst du schnell feststellen, dass es garnicht soooviele Gründe gibt, nicht in die Sauna zu gehen. Ich selbst gehe seit 5 jahren 3xWoche und habe dadurch die grippalen Infekte weitgehend wegbekommen. Bei beginnender Erkältung gehe ich nach wie vor, erst bei Fieber lasse ich es logischerweise.

0

Zuerst einmal, Sauna ist nicht gleich Sauna. Es kommt auf die Temperatur an !!!!!!!! Wenn der Körper bereits durch eine Erkältung geschwächt ist, kann es sein dass du in der Sauna bei einer Temperatur von ca. 90 Grad oder mehr einen Kollaps bekommst. Logisch !!!! Der Körper erzeugt in der "Trockensauna" ein künstliches Fieber (daher auch der Schweissausbruch). Eine Saunatemperatur von ca. 40 - 45 Grad mit einer sehr hohen Luftfeuchtigkeit (ca. 60%) mit Kräuterkissen auf den Dampfauslass gelegt, ist optimal. Manche nennen diese Art, Dampfsauna o. ä.. Wird aber als SANARIUM z. Bsp. durch die Fa. Klafs-Sauna angeboten. Hoffe ich konnte dir weiter helfen.

...wenn du dich immer noch mehr erkälten willst, geh in die Sauna!!!

Was möchtest Du wissen?