Ist es sinnvoll mit 18 auszuziehen?

10 Antworten

Hey Du ! Ich würde Dir den Tipp geben, wenn schon Studieren, dann ein duales Studium, notfalls doch eine Ausbildung ! Ich schätze, es ist sehr stressig Job und Studium + eigenen Haushalt in deinem Alter bzw. in unserer heutigen Zeit ! Du müsstest schon einen gut verdienten Job annehmen, um Dir eine eigene Wohnung zu leisten ! Andersfalls wäre eine Wohngemeinschaft noch empfehlenswert ! Ich sage mal so: Wie willst Du die ersten Mieten stämmen ? Wahrscheinlich kommen diverse Versicherungen, Fahrtkosten, etc. zu deinen monatl. Ausgaben hinzu ! Mein Tipp: Bleibe noch ein halbes Jahr zu Hause bis sich ein wenig Geld auf deinem Konto ansammelt und dann kannst Du Dir eine Wohnung suchen =)

wenn du nicht mehr zuhause wohnen kannst, ist die frage ja weniger, ob es sinn macht auszuziehen, sondern wie du dir selbst eine wohnung finanzieren kannst, weil du musst. um dir die frage zu beantworten, wären umfassende infos wichtig. was möchtest du studieren? je nach fach sind die anforderungen extrem unterschiedlich und dementsprechend bleibt mehr oder weniger zeit für einen job. wärst du bafög-berechtigt? wenn nein, wohngeld? können deine eltern dich weiterhin unterstützen? welche stadt? die mietpreise variieren ziemlich etc. etc. stressig wird es wohl, egal was du machst, aber es ist durchaus machbar. die meisten studenten leben so ;)

Sinnvoll ist es immer zu Hause wohnen zu bleiben, bis man sich eine Wohnung ohne Stress leisten kann. Einen Haushalt zu unterhalten kostet Geld, angefangen von der Zahnpasta, Lebensmittel, Heizung, Strom, Waschmittel usw. mußt du alles kaufen. Zu Hause ist alles da und wird alles gemacht. Wie schlimm alles ist, mußt du für dich rausfinden, ob du alles unter einen Hut bekommst.

Wieviel Geld steht mir zu, wenn ich mit 18 von zu Hause ausziehe?

Hallo,

ich bin nun volljährig und plane von zu Hause auszuziehen, da das Verhältnis zu meiner (alleinerziehenden) Mutter unerträglich schlecht geworden ist.

Mittlerweile gehe ich in die 11. Klasse, plane aber nächstes Jahr mein Abi zu machen. Danach werde ich aufgrund meines Studiums weiter weg ziehen. Die Wohnung würde ich demnach nur für ein Jahr mieten.

Meine Frage nun: Das Kindergeld steht mir meines Wissens nach zu, aber wie sieht es mit dem Unterhalt aus? Wieviel Geld würde ich insgesamt zur Verfügung haben? Ich plane, sollte das Geld nicht reichen, einen Minijob auf 450 Euro Basis anzunehmen. Meine Mutter verdient rund 1500 Euro Netto, mein Vater 2500 Euro. Momentan zahlt er, da er nicht zu Hause wohnt, Unterhalt.

Danke für jede Antwort!

Ja, ich habe bereits einen Termin bei einer Beratungsstelle gemacht, möchte jedoch nicht völlig ahnungslos dort hingehen. :)

...zur Frage

Eltern erlauben mir nicht einen Minijob anzunehmen!

Eigentlich ist es ja oft andersrum, dass die Eltern wollen dass ihre Kinder auch mal nen Minijob annehmen. Aber meine Eltern erlauben es mir nicht. Ich bin 18, mache dieses Jahr mein Abi und möchte mir ein Auto kaufen. Allerdings bräuchte ich dann das Geld für die Versicherung und Sprit. Doch meine Eltern argumentieren, ich darf keinen Minijob weil ich das mit'm Abi nicht schaffen werde usw. Klar könnte ich einfach den Job annehmen (besonders weil ich ja 18 bin), aber dann gäbe es nur noch Stress zu Hause, worauf ich keine Lust habe. Nach dem Abi muss ich mir eine eigene Wohnung finanzieren, da weiss ich nicht, ob das mit dem Auto so klappen würde. Habt ihr Ideen wie ich sie "überreden" kann?

...zur Frage

Küchenhilfe - Erfahrungen?

Hallo, ich überlege einen Nebenjob als Küchenhilfe anzunehmen. Ich bin erst 17 Jahre alt, aber ich darf den Job trotzdem ausüben ... jedenfalls habe ich jedoch keinerlei Erfahrungen damit, natürlich kann ich spülen usw.

Wie findet ihr den Job? War er stressig oder angenehm? Und wie viel habt IHR dort verdient? Natürlich ist mir klar, dass es höchstens 450 € sein werden ...

...zur Frage

Wie kann man mit 18 eine eigene Wohnung finanzieren?

Also, bei mir ist es so wie bei vielen anderen auch, ich habe stress zu Hause und will ausziehen. ich bin zwar erst 17 aber werde bald 18. Mein Abi habe ich geschafft und wenn alles gut geht, bin ich bald schon am studieren. Ist es möglich mit 18 auszuziehen, wenn ich kein Geld von meinen Eltern oder sonst irgendwem bekomme also nur durch einen Nebenjob wie kellnern oder so? Eine WG oder alleine ist mir nicht wichtig, hauptsache ausziehen... Also wie finanzieren studenten ihre wohnungen, die kein bezahltes Studium haben

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?